Zum Inhalt springen

Champions League: Gönnern unterliegt Charleroi 1:3

(ro) Nicht ganz unerwartet unterlag der hessische Erstligist TTV RE-BAU Gönnern am Sonn-tagabend vor gut 700 Zuschauern in Dillenburg dem
mit Samsonov, Smirnov und Saive in Bestbesetzung angetretenen Campions-League-Titelverteidiger Royal Villette Charleroi mit 1:3.

Anfänglich hatte es phasenweise nach einer Sensation gerochen, als Gönnerns Slobodan Grujic (Foto) den frischgebackenen Europe-TOP12-Sieger Alexej Smirnov in den Entscheidungssatz zwang, diesen dann aber nicht für sich entscheiden konnte.

(Foto Roscher)

(ro) Nicht ganz unerwartet unterlag der hessische Erstligist TTV RE-BAU Gönnern am Sonntagabend vor gut 700 Zuschauern in Dillenburg dem mit Samsonov, Smirnov und Saive in Bestbesetzung angetretenen Campions-League-Titelverteidiger Royal Villette Charleroi mit 1:3.

Anfänglich hatte es phasenweise nach einer Sensation gerochen, als Gönnerns Slobodan Grujic den frischgebackenen Europe-TOP12-Sieger Alexej Smirnov in den Entscheidungssatz zwang, diesen dann aber nicht für sich entscheiden konnte.

Timo Bolls überzeugender Auftritt beim 3:1-Erfolg über Vladimir Samsonov im Duell der beiden stärksten Europäer (gemäß Weltrangliste) hatte dann vorübergehend neue Hoffnungen bei den Hessen geweckt.

Diese erhielten anschließend freilich einen herben Dämpfer, als offenkundig wurde, daß Jörg Roßkopf an diesem Abend gegen Jean-Michel Saive nichts würde reißen können. Rossi blieb beim 0:3 trotz deutlicher Führungen in den ersten beiden Sätzen letztlich chancenlos.

Grujics glatte Dreisatzniederlage gegen Samsonov besiegelte schließlich auch die Niederlage Gönnerns, das sich nunmehr nach Ende der Vorrunde der Gruppenphase mit zwei Zählern auf dem vorletzten Rang in Gruppe B findet. Allerdings bestehen in den Rückspielen noch greifbare Chancen, den erstrebten zweiten Platz zu erringen. Dazu muß aber in jedem Fall am 11. März Borussia Düsseldorf bezwungen werden - keine ganz leichte Aufgabe, aber durchaus machbar.


Foto oben: Gönnerns Fans sorgten für gute Stimmung

Foto mitte: Jean-Michel Saive

Foto unten: Jörg Roßkopf blieb trotz eines engagierten Auftritts einmal mehr glücklos



(Bericht & Fotos:
Dr. Stephan Roscher)

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren