Zum Inhalt springen

Freier Eintritt beim nächsten Bundesligaheimspiel von Gönnern

Der TTV RE-BAU Gönnern e.V. lädt seine treuen Fans zu seinem nächsten Heimspiel am Sonntag, den 27.02.2005 um 17.00 Uhr, wieder in die Nassau-Oranien-Halle in Dillenburg gegen den Aufsteiger aus Gräfelfing ein. Er verbindet damit eine besondere Aktion. Alle Fans, die sich bis Freitag nachmittag 15:00 Uhr beim TT-Service Rombach unter Telefon 06464-8346 oder per E-Mail (tt-service@t-online.de) oder bei Rolf Schäfer unter Telefon 02771-33421 oder per E-Mail (rolf290248@t-online.de) melden, erhalten freien Eintritt. Dies gilt besonders auch für die Jugendabteilungen von Tischtennisvereinen, die dieses Bundesligaheimspiel zu einem Event für ihre Jugendlichen und Schüler machen möchten.

Der TTV RE-BAU Gönnern e.V. lädt seine treuen Fans zu seinem nächsten Heimspiel am Sonntag, den 27.02.2005 um 17.00 Uhr, wieder in die Nassau-Oranien-Halle in Dillenburg gegen den Aufsteiger aus Gräfelfing ein. Er verbindet damit eine besondere Aktion. Alle Fans, die sich bis Freitag nachmittag 15:00 Uhr beim TT-Service Rombach unter Telefon 06464-8346 oder per E-Mail (tt-service@t-online.de) oder bei Rolf Schäfer unter Telefon 02771-33421 oder per E-Mail (rolf290248@t-online.de) melden, erhalten freien Eintritt. Dies gilt besonders auch für die Jugendabteilungen von Tischtennisvereinen, die dieses Bundesligaheimspiel zu einem Event für ihre Jugendlichen und Schüler machen möchten.

Mit dieser Aktion möchte der TTV RE - BAU Gönnern e.V. um die Unterstützung der Zuschauer werben, die zuletzt durch die Leistungen in der Champions-League und der Bundesliga nicht gerade verwöhnt worden sind. Das Team möchte sich nach der wohl verpassten Play Off Qualifikation bei den Fans rehabilitieren und wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Nach zuletzt 0:10 Punkten in der Bundesliga und nur einem Sieg in der Champions League gegen Gloska aus Polen ist das Spiel am Sonntag gegen das als Absteiger feststehende Team aus Gräfelfing ein Schlüsselspiel für die Mannen des Cheftrainers Helmut Hampl, um vor dem wichtigen Champions-League-Match gegen Borussia Düsseldorf am 11.03.2005 Selbstvertrauen zu tanken.
Bereits im Hinspiel in Gräfelfing musste der TTV zwei Matchbälle zum möglichen 5:5 Unentschieden abwehren, um am Ende nur hauchdünn die Oberhand zu behalten. Die Zuschauer werden deshalb mit Sicherheit voll auf ihre Kosten kommen, was Weltklassetischtennissport anbelangt.
Die Mannschaft wird in diesem Spiel auf Slobodan Grujic verzichten müssen, der wegen eines Notfalls in seiner Familie vom Management Urlaub erhalten hat, um nach Jugoslawien zu reisen. Cheftrainer Hampl wird neben Timo Boll und Jörg Roßkopf deshalb die beiden Youngster Patrick Baum und Nico Stehle im Einzel und Toshio Tasaki im Doppel aufbieten. Gräfelfing wird sicher mit seinem bewährten Team und damit auch mit drei oder gar vier deutschen Spielern antreten, sodass es zu einer Fülle von Duellen deutscher Spieler kommen wird. Besonders der Überraschungsspieler der Vorrunde Martin Schauer und der einzige Chinese im Gräfelfinger Team Yang Lei werden es unseren Spielern dabei nicht leicht machen, ihre Spiele zu gewinnen.

Der TTV RE - BAU Gönnern hofft auf möglichst zahlreiche Unterstützung der Zuschauer und eine gute Stimmung in der Nassau-Oranien-Halle.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren