Zum Inhalt springen

Grünes Band für vorbildliche Jugendarbeit

Pohlheim (kel). Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zeichnet im zweiten Halbjahr erneut 35 Sportvereine aus 26 Spitzenverbänden mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" aus. Die Auszeichnung ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Die Aussicht auf eine Förderprämie sollte den hessischen Tischtennisvereinen eine Bewerbung Wert sein. Mit der DJK Blau-Weiß Münster, dem TTC Dorheim, dem TTC Staffel, dem TTC Groß-Rohrheim und dem TTC Assenheim haben bereits fünf hessische Tischtennisclubs die hohe Auszeichnung erhalten.
In diesem Jahr feiert der Wettbewerb sein 20-jähriges Jubiläum. Seit Gründung im Jahre 1986 wurden 1.235 Vereine mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" ausgezeichnet.

Pohlheim (kel). Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zeichnet im zweiten Halbjahr erneut 35 Sportvereine aus 26 Spitzenverbänden mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" aus. Die Auszeichnung ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Die Aussicht auf eine Förderprämie sollte den hessischen Tischtennisvereinen eine Bewerbung Wert sein. Mit der DJK Blau-Weiß Münster, dem TTC Dorheim, dem TTC Staffel, dem TTC Groß-Rohrheim und dem TTC Assenheim haben bereits fünf hessische Tischtennisclubs die hohe Auszeichnung erhalten.
In diesem Jahr feiert der Wettbewerb sein 20-jähriges Jubiläum. Seit Gründung im Jahre 1986 wurden 1.235 Vereine mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" ausgezeichnet. Dadurch sind bis heute über sechs Millionen Euro an Jugendabteilungen in Sportvereinen geflossen, von denen über 160.000 leistungsbereite Kinder und Jugendliche profitierten.
Bewerben können sich Vereine aus den förderungswürdigen Spitzenverbänden, die dem DOSB angeschlossen sind. Wichtigste Voraussetzung ist, dass sie aktive Talentförderung mit Kindern und Jugendlichen betreiben. Die Auswahl der Preisträgervereine des "Grünen Bandes" erfolgt nach den Richtlinien für das Nachwuchs-Leistungssport-Konzept 2012 des DOSB. Neben sportlichen Erfolgen zählen unter anderem Kooperationen mit Schulen, die Nutzung von Verbandsmaßnahmen, die systematische Sichtung von Talenten oder die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung der Trainer.
Die Dresdner Bank betrachtet ihr Engagement für den Nachwuchs als Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft, denn aus den Talenten von heute werden die Medaillengewinner von morgen.
Die Tischtennisvereine, die im Jubiläumsjahr zu den Preisträgern des bedeutendsten deutschen Nachwuchs-förderwettbewerbs gehören möchten, müssen ihre Bewerbung bis 31. Juli 2007 beim Deutschen Tischtennis-Bund einreichen.
Nähere Informationen zur Ausschreibung sowie zum Bewerbungsbogen unter www.dosb.de

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Erster Wettbewerb - Erste Medaille

Das Team Hessen ist erfolgreich in die deutschen TT-Finals gestartet. Lorena Morsch (TSV Langstadt) gewinnt Bronze im Mixed. Heute starten...

Partner und Sponsoren