Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Hessische Tischtennis-Pokalendrunde der Damen und Herren

66 der 68 qualifizierten Mannschaften in Lampertheim am Start – Mit 10 der insgesamt 18 Titelträger setzt der Bezirk Süd seine Siegesserie fort – 1.TTV Richtsberg (Damen) und TG Obertshausen (Herren) die offiziellen Pokalsieger – TTC Langen und BSC Einhausen je zweimal erfolgreich – In allen Klassen neue Sieger, aber Vorjahressieger TTC Ober-Erlenbach II und TSG Eddersheim in der nächsthöheren Spielklasse erfolgreich.

In 8 Klassen bei den Damen und 10 bei den Herren wurden am Wochenende die hessischen Tischtennis-Pokalsieger bei der Verbands-Pokalendrunde beim südhessischen Durchführer TTC Lampertheim (Kreis Bergstraße) ermittelt. An insgesamt 16 Tischen in der Hans-Pfeiffer-Halle waren hier am Samstag und Sonntag neben drei Mannschaften in der kombinierten Regional- und Oberligen der Damen, die nach den Vorrunden noch jeweils vier verbliebenen Teams in der Regional-Oberliga der Herren sowie Hessen- und Verbandsligen der Damen und Herren eingeladen. In den Klassen auf Bezirks- und Kreisebene dazu die jeweiligen Bezirkspokalsieger aus den vier hessischen TT-Bezirken Nord, West, Mitte und Süd, wobei es in der in diesem Jahr erstmals wieder ausgespielten 2.Kreisklasse der Damen nur Mannschaften im Kreis Mainz-Kinzig und Darmstadt/Dieburg gab. Von den insgesamt 68 qualifizierten Teams fehlten mit den Damen des SV Darmstadt 98 (Regional-/Oberliga) und dem TTC Elz in der Regional-Oberliga der Herren zwei Mannschaften.

Gespielt wurde im K.O.-System, getrennt nach Spielklassen mit Dreier-Mannschaften. Die Siegermannschaften der einzelnen Spielklassen erhielten Pokale, dazu gab es Urkunden für alle teilnehmenden Teams.

Wie bereits im Vorjahr diesmal mit 27 Mannschaften (12 Damen und 15 Herren) stellte der Bezirk Süd auch diesmal wieder das größte Kontingent der insgesamt 66 (28 Damen/39 Herren) anwesenden Teams, gefolgt vom Bezirk Mitte mit 15 (6/9), Nord mit 13 (6/7) und West (4/7) mit 11.

Auch in der inoffiziellen Bestenwertung hatte der Bezirk Süd erneut deutlich die Nase vorn. Mit einer kaum glaublichen Konstanz stellte der Bezirk von 2008 bis 2013 fünfmal hintereinander jeweils zehn der insgesamt 18 Titelträger, im Vorjahr dann sogar elf, jetzt in Lampertheim waren es wieder Zehn, dabei allein sieben in den Herrenkonkurrenzen. Wie in den beiden letzten Jahren drei Titelträger kamen dazu aus dem Bezirk Mitte, drei aus dem Bezirk West und wie im Vorjahr zwei aus dem Bezirk Nord.

Den Titel des offiziellen hessischen Pokalsiegers in den klassenhöchsten kombinierten Regional- und Oberligen-Wettbewerben sicherte sich bei den Damen der nordhessische Oberliga Tabellendritte 1.TTV Richtsberg und bei den Herren der südhessische Oberligameister und damit Regionaligaaufsteiger TG Obertshausen.

Jeweils die Siegerteams (Damen und Herren) der Hessenliga, Bezirksoberliga und der Kreisliga vertreten den HTTV jetzt bei den 16.offiziellen Deutschen Pokalmeisterschaften für untere Spielklassen der Damen und Herren vom Donnerstag (14.Mai) bis Sonntag (17.Mai) in Gütersloh/WTTV.

Nachdem im Vorjahr gleich drei Mannschaften ihre Titel in der gleichen Klasse verteidigen konnten, gab es diesmal in allen Spielklassen neue Sieger.

Jeweils eine Klasse höher als im Vorjahr den Titel erneut einspielen konnten aber:

- der TTC Ober-Erlenbach II in der Bezirksoberliga der Herren (aus dem Vorjahres-Siegerteam erneut dabei: Björn Hampl und Dirk Lüttich).

- und die TSG Eddersheim in der Bezirksliga der Herren (aus dem Vorjahres-Siegerteam hier noch dabei: Tobias Laible und Nevruz Celikkal).

 

Die Ergebnisse und die Aufstellungen der Siegerteams:

DAMEN:

Regional-/Oberliga - SV Darmstadt 98/S nicht angetreten.

- Finale: TTC Lampertheim/S. - 1.TTV Richtsberg/N 3:4.

Der Sieger Richtsberg spielte mit: Natalia Zherebina, Lea Grohmann, Sophia Greis und Rabea Becker, der TTC Lampertheim mit: Anne Lochbühler, Petra Zeitz und Sabrina Metzger.

 

Hessenliga:

- Halbfinale:SV Rot-Weiß Walldorf/S - TTC Pfungstadt/S 3:4, SG Rodheim/M - TSG Oberrad/S 4:1.

- Finale: TTC Pfungstadt - SG Rodheim 1:4.

SG Rodheim (Cordula Munzert, Kerstin Wirkner und Christine Gohla) - TTC Pfungstadt (Tanja Haberle, Nicole Gehron und Julia Baligács).

 

Verbandsliga:

- Halbfinale: TSV Höchst/S - BSC Einhausen/S 4:0, TSV Raunheim/S - TTG Morschen-Heina/N 4:0.

- Finale: TSV Raunheim – TSV Höchst 0:4.

TSV Höchst (Bianca Wilferth, Alina Ehrhard, Tina Lohnes und Laura Rettig) - TSV Raunheim (Sandra Orthel, Vanessa Völzke, Jennifer Wedel und Kendra Best).

 

Bezirksoberliga:

- Halbfinale: KSG Unterreichenbach/M - TTC RW Biebrich II/W 4:1, SV Ober-Kainsbach II/S - TTC Albungen/N 2:4.

- Finale: KSG Unterreichenbach – TTC Albungen 2:4.

TTC Albungen (Martina Becker, Ines Reifenstahl und Sarah Schneider) - KSG Unterreichenbach (Claudia Christmann, Rebecca Grauel und Larissa Schenk).

 

Bezirksliga:

- Halbfinale: TSV Gernsheim/S - SV Grün-Weiß Gießen/M 2:4, TuS Hornau II/W - TSV Günsterode/N 4:1.

- Finale: SV Grün-Weiß Gießen - TuS Hornau II 4:1.

SV Grün-Weiß Gießen (Sigrid Disse, Désirée Wirkner und Anna Carina Hoßfeld) - TuS Hornau II (Hannelore Albers, Sybille John und Marliese Schindler).

 

Kreisliga:

- Halbfinale: TSV Bromskirchen/N - TG Dörnigheim/M 1:4, SF Bischofsheim/S - TTV Diedenbergen/W 4:1.

- Finale: TG Dörnigheim - SF Bischofsheim 0:4.

SF Bischofsheim (Veronika Klarmann, Eda Sarikaya, Denise Flucht und Julia Osterod) - TG Dörnigheim (Christel Liebing, Meike Kalis und Regina Laeger).

 

1.Kreisklasse:

- Halbfinale: Spielverein 06 Kassel-R./N - TSV Klein-Auheim/M 2:4, TTC Eisenbach/W - TTC Eppertshausen/S 4:3.

- Finale: TSV Klein-Auheim - TTC Eisenbach 1:4.

TTC Eisenbach (Nadine Weser, Claudia Ohner und Rebecca Schmidt) - TSV Klein-Auheim (Regina Slaghuis, Iris Ott und Venus Schäfer).

 

2.Kreisklasse:

- Finale: TV Kesselstadt II/M - TV Seeheim II/S 0:4.

TV Seeheim II (Rita Giese, Ljuba Beinl und Nicole Schnellbächer) - TV Kesselstadt II (Barbara Hänsl, Susanne Tuch, Clara Eppendahl und Heike Kinner).

 

 

HERREN:

Regional-/Oberliga:

- Halbfinale: TG Langenselbold/M - TTC Elz/W 4:0 kmpfl, TG Obertshausen/S - TTC Lampertheim/S 4:2.

- Finale: TG Langenselbold – TG Obertshausen 1:4.

TG Obertshausen (Gregor Surnin, Florian Strasser, Lovre und Andrija Dragicevic) - TG Langenselbold (Dennis Haberle, Peter Rohr und Andreas Schreitz).

 

Hessenliga:

Viertelfinale: SV Mittelbuchen/M - TV Erbenheim/W. 4:2.

- Halbfinale:SV Mittelbuchen/M - TV Braunfels/W 4:1, VfR Fehlheim/S - TTC Langen/S 0:4.

- Finale: TTC Langen – SV Mittelbuchen 4:1.

TTC Langen (Simon Huth, Dominik Stuckmann, Robert Hölzchen und Andreas Stark) - SV Mittelbuchen (Nasratullah Nuri, Rick Burkard und Fabian Sandig).

 

Verbandsliga:

- Halbfinale: TTC Nieder-Roden II/S - TSV Nieder-Ramstadt/S 2:4, TTC Heppenheim/S - TTC Langen II/S 3:4.

- Finale: TTC Langen II – TSV Nieder-Ramstadt 4:2.

TTC Langen II (Jan Eike Schäfer, Ahmed Koudsi und Dennis Knatz) - TSV Nieder-Ramstadt (Marc Müller, Sebastian Schwarz, Timo Gass und Thomas Hauke).

 

Bezirksoberliga:

- Halbfinale:TuSpo Michelsberg/N - Gießener SV II/M 4:2, SpVgg. Groß-Umstadt/S - TTC Ober-Erlenbach II/W 1:4.

- Finale:  TuSpo Michelsberg -  TTC Ober-Erlenbach II 2:4.

TTC Ober-Erlenbach II (Björn Hampl, Dirk Lüttich, Sina Scharei und Sören Sobek) - TuSpo Michelsberg (Nicco Holland-Jopp, Steffen Moritz und Stefan Pinhard).

 

Bezirksliga:

- Halbfinale:TV Bürstadt/S - TSG Eddersheim/W 1:4, SVH 45 Kassel III/N - TSG Leihgestern/M 4:3.

- Finale: TSG Eddersheim – SVH 45 Kassel 4:0.

TSG Eddersheim (Tobias Laible, Nevruz Celikkal und Alexander Egert) - SVH 45 Kassel III (Daniel Rienitz, Dr. Thomas Luck und Björn Sorger).

 

Bezirksklasse:

- Halbfinale: TV Stierstadt/W - SV Nothfelden/N 4:1, TV Meerholz/M - DJK Blau Weiß Münster III/S 0:4.

- Finale: TV Stierstadt – DJK Blau-Weiß Münster III 3:4.

DJK Blau Weiß Münster III (Sebastian Heimrich, Martin Heckwolf und José-Manuel Dias Fonseca)  - TV Stierstadt (Arno Zeleny, Christoph Weber, Marcel Greuloch, Sebastian Stephan und Jens Maurer).

 

Kreisliga:

- Halbfinale: TV Nauheim/S - VfB Holzhausen/N 4:1, SC Eintracht Oberursel/W - TTC Gelnhausen/M 4:2.

- Finale: SC Eintracht Oberursel - TV Nauheim 1:4.

TV Nauheim (Ahta-Alahe Mirza, Thomas Schilling, Borja Somoza-Fernandez, Tobias Czernek und Jens Sliwa) - SC Eintracht Oberursel (Peter Huss, Jürgen Ernst und Wolfgang Ripp).

 

1.Kreisklasse:

- Halbfinale: TSV Marburg-Ockershausen/N - BSC Einhausen I/S 1:4, TSG Niederhofheim II/W - SC Ronneburg/M 4:1.

- Finale: BSC Einhausen I - TSG Niederhofheim II 4:1.

BSC Einhausen I (Thomas Forell, Bernhard Glanzner und Alexander Bihn) - TSG Niederhofheim 06 II (Axel Aland und Max Bucht).

 

2.Kreisklasse:

- Halbfinale: BSC Einhausen II/S - Spielverein 06 Kassel-R./N 4:1, SV Titania Eppenhain II/W - TSV Stockheim/M 2:4.

- Finale:.BSC Einhausen II – TSV Stockheim 4:0.

BSC Einhausen II (Bastian Kreuzer, Helmut Brauch, Oliver Martini und Markus Glanzner) - TSV Stockheim (Hans-Joachim Borst, Thomas Duda, Thomas Rossmanith und Alexander Greife).

 

3.Kreisklasse:

- Halbfinale: SV Erzhausen III/S - TuS Nordenstadt VI/W 4:1, TV Simmershausen/N - SV Nieder-Wöllstadt II/M 2:4.

- Finale: SV Nieder-Wöllstadt II - SV Erzhausen III 4:0.

SV Nieder-Wöllstadt II (Kilian-Alexander Meub, Christian Veith, Matthias Roth und Knuth Sommer) - SV Erzhausen III (Pia Röder, Lothar Balbach, Thomas Pohl, Atsuri Johnson und Jörg Köppel).

 

Norbert Freudenberger

 

 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren