Zum Inhalt springen

Seniorensport  

36.nationale Deutsche Meisterschaften der Senioren

36.nationale Deutsche Meisterschaften der Senioren/innen zum drittenmal in Folge in Bielefeld – Hessen mit 52 Akteuren vertreten – Im Vorjahr 27 Medaillengewinner.

Zusätzlich zu weiteren Veranstaltungen stehen am Wochenende auch die 36.nationalen Deutschen Meisterschaften der Senioren/Innen in Bielefeld im Tischtennis-Terminkalender.

Wie bereist in den beiden letzten Jahren werden dabei in der Seidenstickerhalle, die Meister und Platzierten in jeweils sieben Altersklassen, mit der Altersklasse 1 (ab 40 Jahre) bis zur Altersklasse 7 (ab 80 Jahre) ermittelt. In den Konkurrenzen Ü40, Ü50, Ü60, Ü65, Ü70, Ü75 und Ü80 werden jeweils Einzel, Doppel und Mixed angeboten. Im Einzel werden zunächst Vorrundenspiele in Gruppen mit je vier Spielern im System "Jeder gegen Jeden" gespielt, die jeweils beiden Besten jeder Gruppe qualifizieren sich für die anschließende K.O-Runde. Die Doppel und Mixed werden gleich im K.-O.-System ausgetragen.

Insgesamt gehen bei dieser Großveranstaltung 496 Seniorinnen und Senioren an die Tische, davon 53 Akteure des Hessischen Verbandes, die sich bei den landesmeisterschaften 13. bis 15.März in Langenselbold qualifizieren konnten. Im Vorjahr war Hessen mit 52 Teilnehmer (17 Spielerinnen und 35 Spieler) vertreten, die dabei insgesamt 3 Gold-, 10 Silber- und 13 Bronzemedaillen gewinnen konnten. Von den insgesamt 26 Medaillen wurden acht Einzelmedaillen und 18 Medaillen in den Doppel- bzw. Mixedkonkurrenzen erspielt.

Die folgenden hessischen Spielerinnen und Spieler starten in der gleichen Altersklasse wie im Vorjahr:

AK1 (Ü40) - Seniorinnen: Kerstin Segeth (TSV Langstadt); Ellen Smolka (TTC Langen), Tina Acker (VfB Holzhausen), Petra Zeitz (TTC Lampertheim);

AK2 (Ü50) - Seniorinnen: Ulrike Kretschmer (TTC Salmünster); Cornelia Bienstadt (TTC Langen);

AK2 (Ü50) - Senioren: Andreas Stark (TTC Langen), Peter Beck (TSV Besse);

AK3 (Ü60) - Seniorinnen: Hildegard Georgi (TV Kesselstadt) und Margret Söthe (Kasseler SpVgg. Auedamm);

AK4 (Ü65) - Seniorinnen: Christel Locher (TG Mittel-Gründau), Gertrud Ruge (VfL Lauterbach);

AK4 (Ü65) - Senioren: Hans Joachim Clara (TTC Heppenheim);

AK5 (Ü70) - Senioren: Norbert Küster und Oswald Flore (TG Unterliederbach);

AK7 (Ü80) - Senioren: Otto Rau (TTV TopSpin Lorsch):

Einige hessische Hoffnungsträger sind entweder Neueinsteiger oder müssen in der nächsthöheren Altersklasse starten, so z.B.:

AK1 (Ü40): Katja Heidelbach (Kasseler SpVgg. Auedamm), Anja Stein (VfL Lauterbach), Marc Müller (TSV Nd.-Ramstadt), Andreas Hirch (TTC Langen).

AK2 (Ü50): Dirk Metz (TuS Kriftel), Volker Stippich (TV Erbenheim).

AK3 (Ü60): Sigrid Kaiser (Kasseler SpVgg. Auedamm), Heinz Sommer (TTV Burgholzhausen-Köppern), Michael Borken (TTC Richelsdorf), Hilmar Baier (TTC Ginsheim), Peter Nowak (TTC Höchst/Nidder).

AK4 (Ü65): Dieter Holzapfel (TG Unterliederbach), Otto Plamper (TTC Sebbeterode-Winterscheid); Wilfried Weigel (TTC Herbornseelbach).

AK5 (Ü70): Karl-Heinz Hinn (TSV Langgöns), Walter Hausl (TSV Weiher), Inge Grubmüller (TLV Eichenzell).

AK6: (Ü75) Artur Freimuth (TTC Nd.-Eschbach), Winfried Simonowsky (TTC Langen), Jürgen Lenz (KSV Niesig).

AK7 (Ü80): Anita Kück (SGK Bad Homburg) und Hartmut Schnell (TV Kesselstadt).

Natürlich haben alle hessischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Aussicht auf eine Einzel- und/oder auch Doppelmedaille (Mixed eingeschlossen) fest im Blick, besonders die Spielerinnen/Spieler, die im letzten Jahr bereits einen Podestplatz erreicht haben – ob in der gleichen oder auch nächsthöheren Altersklasse.

Je mehr vordere Platzierungen erreicht werden können, desto höher wird die Quote des HTTV für die 37.Deutschen Meisterschaften der Senioren, die im nächsten Jahr im Bereich im Bereich des HTTV vom 14. bis 16.Mai 2016 stattfinden.

 

Norbert Freudenberger

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren