Zum Inhalt springen

Personal/Hintergrund  

Präsidium und Vorstand stehen zur Wahl

38.ordentlicher Verbandstag des hessischen Tischtennis-Verbandes in Pohlheim - Watzenborn-Steinberg

Der 38.ordentliche Verbandstag des hessischen Tischtennis-Verbandes (HTTV) steht an diesem Wochenende mit im Blickpunkt des überregionalen TT-Geschehens. Der turnusgemäß alle drei Jahre stattfindende Verbandstag, bei dem neben den 119 Delegierten (Anzahl je nach Vereinsanzahl) aus den knapp über 100 Vereinen aus 23 hessischen Tischtenniskreisen sowie acht Vertreter der vier Bezirks, auch noch insgesamt 63 Mitglieder des Präsidiums, des Vorstandes und der HTTV-Verbands-Ausschüsse vertreten und stimmberechtigt sind, findet am Samstag ab 13.00 Uhr in der Volkshalle in Pohlheim (Kirchstr.) statt. Bereits am Morgen (10.00 Uhr) trifft sich hier das noch amtierende Präsidium und um 11.00 Uhr dann auch der Vorstand zu seinen letzten Sitzung in dieser Amtsperiode.

Im Mittelpunkt des Verbandstages stehen auch in diesem Jahr nach den Jahresberichten wieder die Neuwahlen der hessischen Führungsspitze, die seit zwölf Jahren von Präsident Dr. Norbert Englisch geleitet wird. Neben der Wahl stehen zusätzlich dann auch noch Anträge zu Satzungsänderungen auf der Tagesordnung, sowie die Ehrung und Verabschiedung langjähriger Funktionäre.

Als Ehrengäste erwartet werden der neue komm. Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) Michael Geiger, dazu der neue DTTB-Vizepräsident Finanzen Dr. Hans-Jürgen Hackenberg, Lutz Arndt (Vizepräsident des Landessportbundes) sowie das HTTV-Ehrenmitglied Horst Bormuth. Krankheitsbedingt absagen musste Manfred Bär (HTTV-Ehrenmitglied).

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ (Update 6.7.)

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren