Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Hessische Tischtennis-Meisterschaften beim Nachwuchs Teil 2

Beim TTC RW Biebrich und VfR Wiesbaden (Kreis Wiesbaden) werden am Wochenende die Titelträger bei den A- und C-Schüler/innen ermittelt – Insgesamt 124 Akteure an den Tischen.

Nach den hessischen Tischtennis-Meisterschaften der Jugend und der B-Schüler/innen vor acht Tagen in Langenselbold finden jetzt beim zweiten Teil am Wochenende die Titelkämpfe der A- und C-Schüler/innen in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit (Platz der Einheit 5) in der Landeshauptstadt Wiesbaden bei der Durchführergemeinschaft TTC RW Biebrich und VfR Wiesbaden statt.

 Eingeladen dazu insgesamt 124 (52 Schülerinnen/72 Schüler) über die Kreis- und Bezirksmeisterschaften qualifizierte Spieler/innen. Ermittelt werden die Sieger und Platzierten an insgesamt 16 Tischen im Einzel in allen vier Klassen in Vierer-/bzw. Fünfer-Vorrundengruppen im System Jeder gegen Jeden. Die Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für die Endrunden, die dann wie das Doppel im einfachen K.O.-System ausgetragen werden.

Wie bereits in der letzten Woche bei der Jugend werden neben den Titeln auch hier bei den A-Schülern/innen gleich die Nominierungen für die Deutschen Meisterschaften (12./13.März in Straubing/Bayern) ausgespielt, bei den C-Schülern/Innen gibt es keine weiteren Meisterschaften mehr.

Wie vor acht Tagen in Langenselbold und wie im Vorjahr stellt der Bezirk Süd jetzt auch in Wiesbaden mit 37 Startern (Vorjahr 42) wieder das zahlenmäßig größte Aufgebot, gefolgt vom Bezirk West (35) mit 32, dem Bezirk Mitte (28) mit 30 sowie dem Bezirk Nord(19) mit 25.

Norbert Freudenberger 

Aktuelle Beiträge

Breitensport

JOOLA-Sommercamp 2020 - Jetzt anmelden!

Es ist wieder soweit, nachdem das Sommercamp aufgrund des Hallenneubaus in diesem Jahr leider ausfallen musste, kann im nächsten Jahr vom...

Partner und Sponsoren