Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Silber und Bronze für Sophia Klee und Laura Kaim

DTTB Top12-Bundesranglisten-Finale des Nachwuchses

Autor:

Ressortleiter Medien

Die 48 besten Jugendlichen und Schüler Deutschlands trafen sich am Wochenende (15. und 16. Februar) nordwestlich von Köln in der Großsporthalle am Gutenberg Gymnasium in Bergheim, um beim Tischtennis Top12-Bundesranglisten-Finale in den Wettbewerben der Mädchen und Jungen 18 sowie 15 ihre Sieger zu ermitteln. Gespielt wurde bei der anspruchsvollen Leistungsüberprüfung in elf Runden im Modus Jede(r) gegen Jede(n). Am Samstag von 10 bis 18 Uhr wurden sieben und am Sonntag von 9 bis 13 Uhr vier Runden ausgetragen.

Aus dem Bereich des Hessischen Tischtennis-Verbandes waren acht Mädchen und vier Jungen am Start. Die besten Platzierungen erreichten Sophia Klee (Sportclub Niestetal) bei den Mädchen 18, die hier Zweite wurde, und Laura Kaim (TTC Seligenstadt), die bei den Mädchen 13 den dritten Platz belegte. Entscheidend, dass es für Sophia Klee nicht zum Sieg reichte, war das hessische Duell gegen die am Ende Vierte Tingzhuo Li (TTC G.-W. Staffel). Die Staffelerin gewann dreimal 11:6 und brachte so Klee im vierten Spiel die erste von zwei Niederlagen bei.

Trotz drei Niederlagen, die sie gegen die Erst-, Zweit- und Viertplatzierte kassierte, wurde Laura Kaim (TTC Seligenstadt) Dritte. Schützenhilfe erhielt Laura Kaim durch Sarah Peter (TTC Salmünster), der es gelang, der Viertplatzierten Mia Griesel (TSV Lunestedt) eine Niederlage beizubringen.

Auf dem ungeliebten vierten Platz landete Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg). Er hatte am Ende wie der Drittplatzierte Lleyton Ullmann (TSV Sasel) 7:4-Spiele erreicht und auch im Satzverhältnis lag das Duo gleichauf. Die Bälle mussten ausgezählt werden und da hatte Tayler Fox das Nachsehen.

„Insgesamt brauchen wir uns mit dem Ergebnis nicht zu verstecken, auch wenn die eine oder andere bessere Platzierung noch drin gewesen wäre. Für einen Sieg hat es leider nicht gereicht, obwohl alle hessischen Starter und Starterinnen sehr motiviert bei der Sache waren. Leider gingen doch einige Fünfsatzspiele knapp verloren und dadurch wurde zum Beispiel Tayler Fox durch das schlechtere Ballverhältnis leider nur Vierter. Auch Nils Rau hat, wie auch Edin Donlagic und Joshua Klute sehr gut gespielt, und hätte den einen oder anderen Sieg mehr verdient gehabt. Sophia Klee hat mit ihrem zweiten Platz (durch das bessere bzw. schlechtere Satzverhältnis gegenüber der Siegerin beziehungsweise der Drittplatzierten) ebenso das Soll erfüllt, wie auch Tingzhuo Li mit Platz vier. Laura Kaim erreichte mit Platz drei einen Podestplatz bei den Mädchen 15, die Plätze 5, 6, 7, 8 und 12 gingen hier ebenfalls an hessische Spielerinnen, was sehr viel Hoffnung für die NDM der Jugend am 14. und 15. März im Saarland macht“, resümierte Ressortleiter Jugendsport Reiner Richardt-Stock.

Ergebnisse Top12-Turnier:

Mädchen 18

1. Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) 417:329 / 30:10 / 9:2
2. Sophia Klee (Sportclub Niestetal) 398:312 / 28:10 / 9:2
3. Leonie Berger (Borussia Düsseldorf) 433:353 / 30:12 / 9:2
4. Tingzhuo Li (TTC G.-W. Staffel 1953) 419:63 / 29:13 / 8:3
5. Wenna Tu (NSU Neckarsulm) 408:340 / 25:17 / 8:3
6. Alexandra Kaufmann (SV Böblingen) 389:387 / 20:22 / 6:5
7. Sophia Deichert (RV Viktoria Wombach) 422:443 / 20:226 / 4:7
8. Felicia Behringer (SV Niklashausen) 366:427 / 15:28 7 4:7
9. Hannah Schönau (TTF Kreuzau) 332:399 / 13:26 / 3:8
10. Mara Lamhardt (TTVg WRW Kleve) 390:445 / 15:29 / 2:9
11. Charlotte Schönau (TTC GW Fritzdorf) 335:419 / 14:28 / 2:9
12. Milena Burandt (DJK Ettmannsdorf) 311:406 / 11:29 / 2:9

Jungen 18

1. Kay Stumper (1. FC Saarbrücken-TT) 417:258 / 33:6 / 11:0
2. Daniel Rinderer (FC Bayern München) 404:329 / 28:11 / 9:2
3. Heye Koepke (Hannover 96) 452:391 / 28:17 / 8:3
4. Matthias Danzer (TV 1879 Hilpoltstein) 401:410 / 26:18 / 7:4
5. Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein) 417:399 / 25:18 / 7:4
6. Mike Hollo (SV 1963 Riedering) 387:369 / 20:20 / 5:6
7. Tom Schaufler (TTSF Hohberg) 393:405 / 20:23 / 5:6
8. Nico Longhino (FC Bayern München) 416:439 / 21:25 / 5:6
9. Lukas Bosbach (1. FC Gievenbeck) 304:380 / 14:24 / 4:7
10. Niclas Reindl (TB/ASV Regenstauf) 410:441 / 17:28 / 3:8
11. Edin Donlagic (TG 1860 Obertshausen) 356:422 / 12:30 / 2:9
12. Joshua Klute (TuS 1884 Kriftel) 324:438 / 9:33 / 0:11

Mädchen 15

1. Annett Kaufmann (SV Böblingen) 364:158 / 33:0 / 11:0
2. Jele Stortz (DJK Offenburg) 433:335 / 30:13 / 10:1
3. Laura Kaim (TTC Seligenstadt) 382:278 / 27:11 / 8:3
4. Mia Griesel (TSV Lunestedt) 443:412 / 26:19 / 8:3
5. Sarah Rau (Sportclub Niestetal) 377:375 / 23:19 / 7:4
6. Sifan Sissi Pan (TSV 1909 Langstadt) 383:401 / 21:21 / 6:5
7. Sarah Peter (TTC Salmünster 1950) 407:438 / 22:25 / 5:6
8. Brenda Rühmkorff (TTC Langen 1950) 388:412 / 17:25 / 4:7
9. Melanie Merk (TTC Beuren a.d. Aach) 402:456 / 16:28 /2:9
10. Melinda Maiwald (TTV Hövelhof) 347:443 / 14:29 / 2:9
11. Faustyna Stefanska (TuS Horsten) 328:421 / 12:29 / 2:9
12. Lorena Morsch (TTC Salmünster 1950) 314:439 / 10:32 / 1:10

Jungen 15

1. Tobias Sältzer (TV Refrath) 492:407 / 30:16 / 8:3
2. Wim Verdonschot (TTC Hagen) 459:389 / 27:18 / 8.3
3. Lleyton Ullmann (TSV Sasel) 449:412 / 26:20 / 7:4
4. Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg 1987) 497:477 / 28:22 / 7:4
5. Sören Dreier (SuS Rechtsupweg) 405:441 / 22:22 / 6:5
6. Akito Itagaki (TSV Bad Königshofen) 416:415 / 22:23 / 6:5
7. Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor) 428:447 / 21:24 / 6:5
8. Lorenz Schäfer (TTC Kist) 463:448 / 23:24 / 5:6
9. Martin Sejdijevic (ASV Grünwettersbach) 401:399 / 21:22 / 4:7
10. Andre Bertelsmeier (SV Westfalia Rhynern) 416:469 / 19:28 / 3:8
11. Manuel Prohaska (SC Staig) 407:464 / 18:27 / 3:8
12. Nils Rau (TV 1894 Okarben) 367:432 / 16:27 / 3:8

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ (Update 6.7.)

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren