Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Swedish Open: Bronze für Tayler Fox

Fünf hessische Spieler gingen in Örebro (Schweden) bei den Swedish Open und beim Safir Cup an den Start. Neben der Bronzemedaille von Tayler Fox schaffte es Sarah Peter ins Viertelfinale.

Autor:

Bereichsleiter und Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit

©Hallstöm, ITTF

Neben Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg) und Sarah Peter (TTC Salmünster) waren  Laura Kaim (TTC Seligenstadt), Lorena Morsch (TTC Salmünster) und Josephina Neumann (TTC GW Staffel) aus Hessen am Start. 

In der Konkurrenz Mini-Cadet Girls' Singles gelang Sarah Peter in der 4er-Gruppe eine 2:1-Bilanz, Lorena Morsch spielte in ihrer 3er-Gruppe 1:1 und qualifizierte sich wie Peter für die Hauptrunde. Josephina Neumann musste sich in ihrer Gruppe allen drei Gegnerinnen geschlagen geben, wobei am Ende zwei kappe 2:3-Niederlagen zu Buche standen. Während Morsch der späteren Finalistin Iuliia Pugovkina aus Russland in der Runde der letzten 16 zum Sieg gratulieren musste, setzte sich Peter gegen die Russin Zlata Terekhova mit 3:2 durch. Im Viertelfinale kam das Aus gegen Daria Kovalova aus der Ukraine, nach harten Kampf im fünften Satz. 

In der Konkurrenz Cadet Girls gewannen alle drei genannten Spielerinnen je ein Einzel. Laura Kaim holte sich mit drei Einzelsiegen den ersten Platz in ihrer Gruppe. Im K.-o.-Feld der letzten 64 hatte Kaim ein Freilos. Im Anschluss gewann sie gegen die Russin Anna Pyaterikova mit 3:2 und qualifizierte sich somit fürs Achtelfinale. Dort hatte sie gegen die Ägypterin Hana Goda keine Chance und unterlag mit 0:3.

Tayler Fox blieb die Gruppenphase bei den Cadet Boys "erspart", er stieg direkt in der Hauptrunde ein. Dort gelang ihm in der Runde der letzten 32 ein klarer Erfolg gegen Jacob Laursen aus Dänemark. Mehr Gegenwehr leistete Ilia Koniukhov aus Russland. Nach 1:2-Satzrückstand drehte Fox die Partie mit zweimal 11:8. Das Viertelfinale gegen den Luxemburger Mael van Dessel dominierte Fox und gewann souverän mit 3:0. Im Halbfinale war er gegen Simeon Martin aus Kanada jedoch chancenlos, Platz drei am Ende ein toller Erfolg. 

Alle Ergebnisse finden Sie hier

 

 

©Lara Broich, DTTB

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren