Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Fair-Play-Plakette für Benno Oehme

Bad Homburger korrigierte eine Entscheidung

Benno Oehme (Foto: Rolf Schäfer)

Die Deutsche Olympische Gesellschaft (DOG) hat Benno Oehme vom TTC OE Bad Homburg mit der Fair-Play-Plakette ausgezeichnet, nachdem dieser am 17. Spieltag in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) einen Punkt gegen Kristian Karlsson zurückgab.

Benno Oehme hatte während des Spiels des TTC OE Bad Homburg bei Borussia Düsseldorf großen Sportsgeist bewiesen: Im Einzel gegen Kristian Karlsson gab er im ersten Satz einen Punkt zurück und korrigierte damit die Entscheidung der Schiedsrichter, welche den Punkt bereits Oehme zugesprochen hatten. Für diese Aktion ist der 22-Jährige nun am letzten Hauptrunden-Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gegen den ASV Grünwettersbach mit der Fair-Play-Plakette der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) ausgezeichnet worden.

„Fair Play ist im sportlichen Wettkampf und gerade im Profi-Sport keine Selbstverständlichkeit. Benno Oehme ist hiermit ein Vorbild im Tischtennis und für sportliches Verhalten generell. Ich freue mich über einen würdigen Preisträger der Fair-Play-Plakette und gratuliere Benno Oehme für seine faire Leistung“, erklärt DOG-Präsident Peter von Löbbecke.

Aktuelle Beiträge

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren