Zum Inhalt springen

Vereinsservice  

Beirat beschließt uneingeschränkte Spielberechtigung für Nachwuchsspieler im Erwachsenenspielbetrieb zur Saison 23/24

Peter Metzger zum Ehrenmitglied ernannt

Autor:

Geschäftsführer

Von Präsident Andreas Hain (r.) für ihre Verdienste ausgezeichnet wurden: (v. l.) Manfred Minnert, Peter Metzger, Silke Rölke, Robert Dony und Ingrid Hoos ©Ursula Luh-Fleischer

Zahlreiche Tagesordnungspunkte hatte die Agenda des Beirats, der am Samstag in der Volkshalle in Pohlheim stattfand. Insgesamt standen für die Delegierten, die sich aus dem Vorstand, Ausschussvorsitzenden, Bezirkssportwarten, Bezirksjugendwarten und Kreiswarten zusammensetzen, 18 Anträge zur Abstimmung. Eine Vielzahl der Anträge bezog sich auf die Einführung der uneingeschränkten Spielberechtigung für Nachwuchsspieler im Erwachsenenspielbetrieb. Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen. Das bedeutet, dass zukünftig alle Nachwuchsspieler auf Beantragung eine Spielberechtigung für den Erwachsenenspielbetrieb (SBEM) erhalten können. Die Beantragung erfolgt zukünftig ausschließlich digital über click-TT und ist jederzeit möglich. Aufgrund dieser Regelung entfällt der Passus für Jugend-Ergänzungsspieler (JES) komplett. Die Gebühr für die SBEM setzte der Vorstand auf einmalig 8 Euro fest.

Die Einteilung der Nachwuchsspielklassen erfolgt zukünftig komplett online. Die Vereine melden im Rahmen der Vereinsmeldung in die höchste Spielklasse der Ebene (Hessen/Bezirk/Kreis) auf der sie antreten möchten. Die Einteilung erfolgt dann über die Mannschaftsspielstärke, die sich aus der Summe der Q-TTR-Werte sämtlicher zur Sollstärke zugehörigen Spieler ergibt.

Erleichterungen gibt es für Turnierausrichter. Die Antragsfrist wurde deutlich auf acht Wochen reduziert.

Abgelehnt wurden Anträge zu Spielgemeinschaften im Nachwuchsbereich, sowie ein Antrag des Kreises Limburg-Weilburg zu Spielverlegungen im Nachwuchs ohne zeitliche Begrenzung.

Die Anwesenden legten für den verstorbenen Ressortleiter Medien, Rolf Schäfer, eine Gedenkminute ein. Des Weiteren berichteten die Vorstandsmitglieder aus ihren Ressorts.

In Watzenborn-Steinberg wurde auch ein umfangreiches Ehrungsprogramm durchgeführt. Erstmals seit Bestehen des HTTV wurde einem noch aktiven Vertreter die Ehrenmitgliedschaft verliehen.  Peter Metzger wurde diese Ehre zuteil. Seit nunmehr 33 Jahren bekleidet er das Amt des Vizepräsidenten Finanzen. Gleich dreimal wurde die zweithöchste Auszeichnung verliehen. Die Ehrenmedaille erhielten Ingrid Hoos (Vizepräsidentin Sport), Robert Dony (Vorsitzender des Ehrenrats) und Manfred Minnert (Kreiswart Hochtaunus). Die Ehrennadel in Gold mit Kranz bekam Silke Rölke (Ressortleiterin Schülersport).

Nach knapp zwei Stunden beendete Präsident Andreas Hain die Sitzung. Dass dies so zügig erfolgte, dazu trug der vorab durchgeführte Workshop bei, in dem neben der Erarbeitung einer neuen Satzung auch die Vorbesprechung der Anträge auf der Agenda stand.

Ein besonderer Dank geht an die Helfer des NSC Watzenborn-Steinberg, die sich um die reibungslose Abwicklung vor Ort kümmerten.

Alle beschlossenen Änderungen der Ordnungen sind in der plopp-Ausgabe 03/2023 veröffentlicht. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren