Zum Inhalt springen

Breitensport   Einzelsport Jugend  

Anna Sewerin und Angelo Jasharov fahren nach Saarbrücken

87 Kinder nahmen am Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften in Schotten teil

Sieger und für das Bundesfinale qualifiziert: Angelo Jasharov ©Wolfgang Bauer

Der erste Samstag im Mai stand in der Vogelsbergschule in Schotten ganz im Zeichen der Minis. 87 der möglichen 96 Kinder gingen an die Tische, um in Gruppenspielen und der anschließenden K.-o.-Runde die Siegerinnen und Sieger in je drei Altersklassen zu ermitteln. Je drei Siege gingen in die Bezirke Mitte und Süd.

Bei den Mädchen bis 8 Jahre hat sich Celina Böshans (SV Viktoria Nieder-Ofleiden) den Sieg geholt. Das Finale gewann sie in vier Sätzen gegen Ila Zilch (TV Eschersheim). Anna Sewerin (TV Hofheim) heißt die Siegerin bei den Mädchen 9-10 Jahre. Mit dem 3:0-Erfolg im Finale gegen Jiajia Liu (SV Blau-Gelb Darmstadt) qualifizierte sie sich auch für das Bundesfinale. Der Sieg bei den Mädchen 11-12 Jahre ging an Alijana Jasharova (TTC Assenheim), die sich mit 3:1 gegen Anastasiia Kostina (Karbener SV) durchsetzte.

Ohne einen einzigen Satzverlust gewann David Breitbach (Eintracht Frankfurt) die Konkurrenz Jungen 0-8 Jahre. Im Finale musste dies auch Raphael Schmidt (Höchst) anerkennen. Auch der Sieger bei den Jungen 9-10 Jahre, Angelo Jasharov (TTC Assenheim), gab keinen Satz während des Turniers ab. Im Finale unterlag Hennes Schuler (Hohenstein). Das Finale der Jungen 11-12 Jahre wurde erst im Entscheidungssatz entschieden. Mit 11:9 hatte Jannik Rath (Heppenheim) gegenüber Lenny Neubert (TSV Bleidenstadt) ganz knapp die Nase vorn.

Ergebnisse im Überblick

Mädchen 0-8 Jahre

1. Celina Böshans (SV Viktoria Nieder-Ofleiden), 2. Ila Zilch (TV Eschersheim), 3. Mara Kaltenschnee (TV Gedern) und Carolina Tan (SG Sossenheim )

Mädchen 9-10 Jahre

1. Anna Sewerin (TV Hofheim), 2. Jiajia Liu (SV Blau-Gelb Darmstadt), 3. Laura Calvente Casás (Trebur) und Selma Dzudzevic (TV Bad Orb)

Mädchen 11-12 Jahre

1. Alijana Jasharova (TTC Assenheim), 2. Anastasiia Kostina (Karbener SV), 3. Gjukaj Burbuqe (Rauischolzhausen) und Lisa Stukalina (Taunusstein)

 

Jungen 0-8 Jahre

1. David Breitbach (Eintracht Frankfurt), 2. Raphael Schmidt (Höchst), 3. Alijan Jasharov (TTC Assenheim) und Jannis Steinhoff (VfR Fehlheim)

Jungen 9-10 Jahre

1. Angelo Jasharov (TTC Assenheim), 2. Hennes Schuler (Hohenstein), 3. Lasse Hayes (TV Hofheim) und Cem Malkmus (TV Hofheim)

Jungen 11-12 Jahre

1. Jannik Rath (Heppenheim), 2. Lenny Neubert (TSV Bleidenstadt), 3. Jonas Müller (TTC Heppenheim) und Malte Kjell Reupke (Melsungen)

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichsten Nachwuchswerbeaktion für Kinder im deutschen Sport und feiern in diesem Jahr den 40. Geburtstag. Seit 1983 haben mehr als 1,5 Millionen Mädchen und Jungen daran teilgenommen. In dieser Saison sind bei exakt 151 Ortsentscheiden in Hessen fast 2.400 Kinder gestartet. Die Besten von ihnen haben es zum Verbandsentscheid geschafft. 

 

 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren