Zum Inhalt springen

Hessens Sportler des Jahres 2005:<br>Team des TTV RE-BAU Gönnern gewinnt die Wahl

Wiesbaden (ro). Die erfolgreichste hessische Sportmannschaft der vergangenen Saison erhielt am 8. Oktober auf der Olympischen Ballnacht in Wiesbaden die verdiente Auszeichnung: Champions-League-Sieger TTV RE-BAU Gönnern wurde von den hessischen Sportjournalisten vor Fußballbundesligist Eintracht Frankfurt auf Platz 1 gesetzt. Vor über 1.000 geladenen Gästen im Wiesbadener Kurhaus nahmen Timo Boll, Slobodan Grujic, Jörg Roßkopf und Trainer Helmut Hampl (v.l.n.r., Foto Roscher) die Auszeichnung von Moderator Rudi Cerne entgegen.

Wiesbaden (ro). Die erfolgreichste hessische Sportmannschaft der vergangenen Saison erhielt am 8. Oktober auf der Olympischen Ballnacht in Wiesbaden die verdiente Auszeichnung: Champions-League-Sieger TTV RE-BAU Gönnern wurde von den hessischen Sportjournalisten vor Fußballbundesligist Eintracht Frankfurt auf Platz 1 gesetzt.
Auch wenn der Fußball normalerweise die größere Lobby hat, wurde bei dieser Wahl dem Faktum Rechnung getragen, daß der Gewinner des höchstrangigen europäischen Vereinstitels einem Erstligaaufsteiger vorzuziehen ist, der sich zudem bereits wieder mitten im Abstiegskampf befindet.
Vor über 1.000 geladenen Gästen im Wiesbadener Kurhaus nahmen Timo Boll, Slobodan Grujic, Jörg Roßkopf und Trainer Helmut Hampl die Auszeichnung von Moderator Rudi Cerne entgegen.
Diese Wahl darf als eine Ermutigung für den Tischtennissport über Hessens Grenzen hinaus angesehen werden, zeigt sie doch, daß Medien und Öffentlichkeit mittlerweile bereit sind, bedeutende Leistungen in unserem Sport richtig einzuschätzen und entsprechend zu würdigen.

(Kurzbericht & Fotos: Dr. Stephan Roscher)


Weitere Fotos von der Olympischen Ballnacht</body>

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Starker zweiter Platz beim Deutschlandpokal

Vier Punkte fehlen zum Gesamtsieg. Sieg für die Mädchen, zweite Plätze für Jungen und Schülerinnen. Sieg geht nach Baden-Württemberg.

Partner und Sponsoren