Zum Inhalt springen

Ein Timo Boll reicht nicht: Gönnern unterliegt Zagreb 2:3

Seligenstadt (ro). 700 Zuschauer in der Seligenstädter Einhardschule konnten diesmal keinen Sieg des Titelverteidigers TTV RE-BAU Gönnern in der Champions League bejubeln: Trotz eines glänzend aufgelegten Timo Boll (Foto oben) ging das zweite Gruppenspiel gegen den kroatischen Vertreter STK "Vecernji List" Zagreb mit 2:3 verloren. Ausschlaggebend war, daß weder Jörg Roßkopf noch Slobodan Grujic (Foto unten) einen Punkt beisteuern konnten und ihre Matches gegen die mit Zoran Primorac, Roko Tosic und Tan Rui Wu angetretenen, starken Gäste abgeben mußten. Diese Niederlage ist ärgerlich, aber kein Beinbruch, da Gönnern noch alle Chancen auf den Gruppensieg hat, zu dem aber wahrscheinlich ein Sieg im Rückspiel in Zagreb (04.12.) erforderlich sein wird. Am 30. Oktober empfängt Gönnern aber zunächst das italienische Team ASTT Pieve Emanuele zum letzten Gruppenheimspiel in Seligenstadt.

(Fotos Roscher)

Seligenstadt (ro). 700 Zuschauer in der Seligenstädter Einhardschule konnten diesmal keinen Sieg des Titelverteidigers TTV RE-BAU Gönnern in der Champions League bejubeln: Trotz eines glänzend aufgelegten Timo Boll ging das zweite Gruppenspiel gegen den kroatischen Vertreter STK "Vecernji List" Zagreb mit 2:3 verloren. Ausschlaggebend war, daß weder Jörg Roßkopf (mittleres Foto) noch Slobodan Grujic einen Punkt beisteuern konnten und ihre Matches gegen die mit Zoran Primorac, Roko Tosic und Tan Rui Wu angetretenen, starken Gäste abgeben mußten. Diese Niederlage ist ärgerlich, aber kein Beinbruch, da Gönnern noch alle Chancen auf den Gruppensieg hat, zu dem aber wahrscheinlich ein Sieg im Rückspiel in Zagreb (04.12.) erforderlich sein wird. Am 30. Oktober empfängt Gönnern aber zunächst das italienische Team ASTT Pieve Emanuele zum letzten Gruppenheimspiel in Seligenstadt. In dieser Partie sollte ein Sieg gelingen, um die Anwartschaft auf einen der beiden ersten Gruppenplätze zu untermauern, die zum Einzug ins Viertelfinale berechtigen.

Spielstatistik:

Boll - Primorac 11:7 11:7 10:12 9:11 11:5 3:2 1:0
Grujic - Tosic 8:11 8:11 11:8 11:5 10:12 2:3 0:1
Roßkopf - Tan Rui Wu 7:11 5:11 12:10 9:11 1:3 0:1
Boll - Tosic 11:9 11:4 11:3 3:0 1:0
Grujic - Primorac 9:11 8:11 5:11 0:3 0:1

188:181 Bälle 9 : 11 2 : 3



(Kurzbericht & Fotos: Dr. Stephan Roscher)

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Starker zweiter Platz beim Deutschlandpokal

Vier Punkte fehlen zum Gesamtsieg. Sieg für die Mädchen, zweite Plätze für Jungen und Schülerinnen. Sieg geht nach Baden-Württemberg.

Partner und Sponsoren