Zum Inhalt springen

Harmonische Beiratstagung - Von 30 Anträgen nur vier abgelehnt und drei an Ausschüsse verwiesen

(fr) Auf Verbands- und Bezirksebene brauchen ab der Saison 2007/08 keine Spielberichte mehr eingesandt werden - Rückwirkende Bestrafungen für nichterfolgte Ergebnisübermittlungen durch die Geschäftsstelle

Äußert harmonisch verlief am Samstag (10.3.) die alljährlich stattfindende Beiratstagung in der Limeshalle in Pohlheim/Grüningen. Durch eine leichte Überziehung der vorangegangenen Vorstandssitzung begann die Tagung zwar mit einer halbstündigen Verspätung, aber trotz einer knapp einstündigen Mittagspause waren bis gegen 17.00 Uhr alle Anträge abgehandelt.
Nach der Begrüßung durch Präsident Dr. Norbert Englisch, der Totenehrung und der Genehmigung der Protokolle wurden Andreas Hain (Vizepräsident Leistungssport), Wieland Speer (Vizepräsident Organisation und Öffentlichkeitsarbeit) sowie Rainer Lange (Vorsitzender der Berufungskammer) für ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit durch den Präsidenten sowie Robert Dony (Vorsitzender des Ehrenrates) geehrt. Nach den Berichten der Präsidiums- und Vorstandsmitglieder, sowie dem Bericht der Kassenprüfer, stand dann die Bearbeitung der 29 fristgerecht gestellten Anträge, sowie ein zusätzlicher Dringlichkeitsantrag auf der Tagesordnung. 23 dieser Anträge wurden nach Beratung und Diskussion angenommen, vier wurden mehrheitlich abgelehnt, dazu wurden drei Anträge zur Strafordnung des Kreises Gießen nach Rücksprache und mit Genehmigung des Antragstellers an die zuständigen Ausschüsse zur weiteren Beratung weitergeleitet.
Unter dem abschließenden Punkt "Verschiedenes" standen dann noch die unterschiedlichen Handhabungen bei Bestrafungen, hier insbesondere die nicht fristgerechten Ergebnisübermittlungen in der Diskussion. Um hier eine Gleichbehandlung der Bezirke und Kreise zu gewährleisten, beauftragten die Beiratsmitglieder (bei nur einer Gegenstimme) die Geschäftstelle hier zur Durchführung der Bestrafungen, die jetzt, auch noch rückwirkend ab Beginn der Rückrunde (im Namen der betr. Pressewarte vollzogen) wird. Mit Beginn der nächsten Saison wird dann auch diese Aufgabe, direkt und automatisch über click-TT abgewickelt, ebenso ab der nächsten Saison steht dann hier auch das Modul für die Pokalspielabwicklung zur Verfügung.

Norbert Freudenberger - Ressortleiter Medien

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Starker zweiter Platz beim Deutschlandpokal

Vier Punkte fehlen zum Gesamtsieg. Sieg für die Mädchen, zweite Plätze für Jungen und Schülerinnen. Sieg geht nach Baden-Württemberg.

Partner und Sponsoren