Zum Inhalt springen

17.Südwestdeutsche Einzelmeisterschaften der Senioren/Innen in rheinhessischen Gau-Odernheim

(fr) Wettkämpfe finden an 22 Tischen über drei Tage statt - HTTV stellt mit 59 Teilnehmern erneut auch hier das größte Kontingent

In sieben Altersklassen werden die südwestdeutschen-Einzelmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren ausgespielt. Die 17.Titelkämpfe finden bereits ab heute (Freitag - ab 9.30 Uhr), sowie am Samstag (ab 12.00 Uhr) und Sonntag (ab 9.00 Uhr) an insgesamt 22 Tischen in der Petersberghalle, Am Petersberg in Gau-Odernheim statt.
Im Vergleich mit den Landesverbänden Rheinland, Rheinhessen, Pfalz, Saarland, Thüringen stellt der hessische Verband mit 59 Startern (14 Seniorinnen/45 Senioren) auch diesmal in den sieben angebotenen Altersklassen (AK I ab 40 Jahre bis AK VII ab 80 Jahre) das mit Abstand zahlenmäßig größte Kontingent der insgesamt 176 Starter, die über Quotenplätze geregelt sind.
Die Einzel beginnen in Vorrundengruppen (á vier Spieler/Innen) im System jeder gegen Jeden, jeweils die beiden Gruppenbesten qualifizieren sich für die Endrunde, die dann wie Doppel und Mixed im einfachen K.O.-System ausgetragen wird.
Die Sieger und Platzierten erhalten Urkunden, Medaillen, Ehren- und Sachpreise. Für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 26./17.Juni in Bad Blankenburg/Thüringen erfolgt die Nominierung über die Südwestdeutschen Titelkämpfe.
Bei den letztjährigen Titelkämpfen im südhessischen Riedstadt waren insgesamt 202 Teilnehmer an den Tischen, die Teilnehmer des HTTV stellten dabei 33 der insgesamt 52 Sieger/Innen.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Starker zweiter Platz beim Deutschlandpokal

Vier Punkte fehlen zum Gesamtsieg. Sieg für die Mädchen, zweite Plätze für Jungen und Schülerinnen. Sieg geht nach Baden-Württemberg.

Partner und Sponsoren