Zum Inhalt springen

Gregor Surnin (TG Obertshausen) holt je einmal Gold und Silber

(fr) 33.Nationale Deutsche Meisterschafen der Schüler/innen - Saarland und Schleswig-Holstein stellen je drei Sieger - HTTV stellt größtes Kontingent und holt eine Gold, zwei Silber- und drei Bronzemedaillen


Die besten 12- bis 15-jährigen TT-Talente Deutschlands trafen sich am Wochenende im saarländischen Bous zu den 33.nationalen deutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler. Neben den Titeln und Platzierungen ging es bei dieser letzten Standortbestimmung auf nationaler Ebene auch darum sich durch gute Leistungen dem Bundestrainer für internationale Einsätze zu empfehlen.
Ausgespielt wurden die Titel im Einzel und Doppel und im Mixed; insgesamt je 48 Spielerinnen und Spieler waren an den Tische und wie bereits in den letzten beiden Jahren stellte der hessische Verband (HTTV) mit 16 Teilnehmern (6 Mädchen/10 Jungen) wieder das größte Kontingent. Die meisten Sieger/innen der 5 Konkurrenzen (je zwei Einzel und Doppel und Mixed) sicherten sich das Saarland und Schleswig-Holstein. Je einen Sieger stellten dazu Sachsen und Hessen, der HTTV holte nach je vier Gold- und Bronzemedaillen 2006 und zwei Silber- und fünf Bronzemedaillen im Vorjahr jetzt zur Goldmedaille von Surnin noch zwei Silber- und drei Bronzemedailen.
Erfolgreichste Teilnehmerin wurde die Saarländerin Petrissa Solja mit drei Siegen, im Einzel gewann sie dabei jetzt zum drittenmal in Serie im Doppel zum zweitenmal. Seinen Titel im Doppel der Schüler verteidigen konnte dazu Ole Markscheffel vom TSV Bargteheide (Schleswig-Holstein). Mit einem Sieg (Mixed) und einem zweiten Rang (Doppel) bester Hesse wurde Gregor Surnin von der TG Obertshausen.
Von den qualifizierten HTTV-Teilnehmerinnen musste Alena Lemmer (GSV Eintracht Baunatal) noch kurzfristig durch Miachaela Graf (TTC Burghasungenen) ersetzt werden, dazu musste Nico Jovchev (TSV Höchst) mit Fieber aufgeben.
Die Einzel wurden zunächst in je 12 Gruppen (a vier Spieler/Innen) im System "Jeder gegen Jeden" ausgetragen. Die beiden besten jeder Gruppe qualifizierten sich für die K.O-Endrunde. Die Doppel und das Mixed wurden gleich nach dem K.O.-System ausgetragen.

Die Ergebnisse und Platzierungen der HTTV-Sterter/innen:
Schülerinnen: 1. Petrissa Solja (TTSV Fraulautern/Saarland), 2. Anna Krieghoff (BSC Rapid Chemnitz/Sachsen), 3. Katharina Sabo (TSV Herrlingen/Ba.-Wü.) und Lisa-Maylin Vossler (TTC Burghasungen/HTTV).
5. Lisa und Julia Pfeiffer (beide SV Darmstadt 98).
17. Michaela Graf (TTC Burghasungen).
Bereits in den Vorrunden gescheitert - als Gruppendritte: Anna Lena Scherb (TSV Besse).
als Gruppenvierte:Janina Ciepluch (FSK Lohfelden).

Doppel: 1. Petrissa Solja/Anna Krieghoff (TTSV Fraulautern/BSC Rapid Chemnitz- Saarland/Sachsen), 2. Katahrina Sabo/Juliette Hoffmann (TSV Herrlingen/ITTC Sachsen Döbeln-Ba.-Wü,/Sachsen), 3. Lisa und Julia Pfeiffer (SV Darmstadt 98/HTTV) und Eva Rentschler/Ivonne Wagner (RSZ Busenbach/TSV Untermberg-Ba.-Wü.).
9. Lisa-Maylin Vossler/Melanie Knöll (TTC Burghasungen/SV Ingersheim-HTTV-Ba.-Wü.).
17. Michaela Graf/Anna Lena Scherb (TTC Burghasungen/TSV Besse) und Janina Ciepluch/Ann-Kathrin Ditschler (FSK Lohfelden/TSG Heidesheim-HTTV/Rheinhessen).


Schüler: 1. Ole Markscheffel (TSV Bargteheide/Schleswig-Holstein), 2. Yannick Dohrmann (Torpedo Göttingen/Niedersachsen), 3. Niklas Matthias (TTS Borsum/Niedersachsen) und Maximillian Heeg (FC Hösbach/Bayern).
5. Matthias Kemmler (SV Darmstadt 98).
9. Gregor Surnin, Fabian Sandig (beide TG Obertshausen) Jens Schabacker (SG Anspach) und Torsten Mähner (TTC Fulda-Maberzell).
Bereits in den Vorrunden gescheitert - als Gruppendritte: Marc Rode (SG Anspach) und Nico Grohmann (NSC Watzenborn-Steinberg).
als Gruppenvierte: David Walenzyk (SV Buchonia Flieden) und Oliver Schweikert (TTF Hähnlein).
Aufgegeben: Nico Jovchev (TSV Höchst).

Doppel: 1. Ole Markscheffel/Clemens Velling (TSV Bargteheide-Schleswig-Holstein), 2. Gregor Surnin/Torsten Mähner (TG Obertshausen/TTC Fulda-Maberzell-HTTV), 3. Yannick Dohrmann/Niklas Matthias (Torpedo Göttingen/TTS Borsum-Niedersachsen) und Sebastian Carl/Micael Kleysen (SV Sömmerda/SV Böblingen-Thüringen/Ba.-Wü.).
5. Fabian Sandig/Jens Schabacker (TG Obertshausen/SG Anspach).
17. Marc Rode/Oliver Schweikert (SG Anspach/TTF Hähnlein) und Matthias Kemmler/Nico Grohmann (SV Darmstadt 98/NSC Watzenborn-Steinberg).
Aufgabe: Nico Jovchev/David Walenzyk (TSV Höchst/SV Buchonia Flieden).


Mixed: 1. Petrissa Solja/Gregor Surnin (TTSV Fraulautern/TG Obertshausen-Saarland/HTTV), 2. Anna Krieghoff/Ole Markscheffel (BSC Rapid Chemnitz/TSV Bargteheide-Sachsen/Schleswig-Holstein), 3. Yuko Imamura/Benedikt Duda (SC Bayer 05 Uerdingen/TTC Schwalbe Bergneustadt-WTTV) und Ariane Liedmeier/Michael Servaly (TTVG Kleve/TG Neuss-WTTV).
5. Lisa-Maylin Vossler/Matthias Kemmler (TTC Burghasungen/SV Darmstadt 98).
9. Janina Ciepluch/Tobias Walch (FSK Lohfelden/TTC Lautzkirchen-HTTV/Saarland), Lisa Pfeiffer/Jens Schabacker (SV Darmstadt 98/SG Anspach), Julia Pfeiffer/Fabian Sandig (SV Darmstadt 98/TG Obertshausen) und Christina Brickl/ David Walenzyk (DJK Ettmannsdorf/SV Buchonia Flieden-Bayern-HTTV).
17. Katharina Sabo/Torsten Mähner (TSV Herrlingen/TTC Fulda-Maberzell-Ba.-Wü./HTTV).
33. Marie Gottschaller/Oliver Schweikert (ASV Neumarkt/TTF Hähnlein-Bayern/HTTV), Anna Lena Scherb/Nico Jovchev (TSV Besse/TSV Höchst), Julia Drummer/Nico Grohmann (TTC Neunkirchen/NSC Watzenborn-Steinberg-Bayern/HTTV), Michaela Graf/Sebastian Carl (TTC Burghasungen/SV Sömmerda-HTTV/Thüringen) und Chantal Mantz/Marc Rode (SV DJK Kolbermoor/SG Anspach-Bayern-HTTV).

Norbert Freudenberger - Ressortleiter Medien

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Tischtennis-WM im Budapest läuft

Seit Ostersonntag sind die weltbesten Spielerinnen und Spieler auf der Jagd nach den WM-Titeln.

Partner und Sponsoren