Zum Inhalt springen

1. HTTV-Jugendfreizeit 2009

(wg) Vom 10. - 13. Juli 2009 haben sich 30 Kinder und 8 Betreuer in Runkel an der Lahn zur HTTV Ferienfreizeit getroffen.
Gewohnt und geschlafen haben wir in Tippizelten. Außerdem gab es ein Gemeinschaftszelt, indem wir uns Essen gekocht haben und Freizeitspiele spielten

Nachdem wir Freitags angekommen sind und uns kennen gelernt haben, fand ein gemeinsamer Grillabend statt.
Samstags morgens klingelte der Wecker normalerweise um 06:30 Uhr, da wir bereits um 09:00 Uhr am Bus zur Kanufahrt sein sollten. Doch gegen 05:30 Uhr war die Nacht für die meisten bereits vorbei.
Danach fuhren wir mit dem Bus zur Abfahrtstelle der Kanutour (Weilburg). Dort bekamen wir eine ausführliche Anweisung, wie man ein Kanu fährt und was man beachten sollte.
Wir teilten uns in 3er- und 4er-Teams ein (1 Betreuer und 2-3 Kinder) und besorgten uns alle Materialien, die wir für ein/e Kanu/Kanutour benötigten (Seil, Schwamm, wasserdichter Behälter, Paddel und natürlich die obligatorische Schwimmweste).
Vor uns lag eine 28 km lange Strecke auf der Lahn. Auf der Strecke mussten wir 5 Schleusen passieren. Die Schleusen mussten wir manuell bedienen. Dies hatte am meisten den Kids Spaß gemacht. Nach 16 km machten wir das erste Mal Pause, bei der uns das Betreuerteam Andrea und Peter Verpflegungen brachten (Andrea hat uns gefüttert).
Anschließend ging es noch ca. 12 km weiter bis zum Ziel. Nach dieser anstrengenden Kanufahrt waren wir alle ziemlich müde. Wegen dem durchwachsenen Wetters oder ggf. dem Kentern waren die Klamotten bis auf die Unterhosen nass. Abends gab es selbst gekochtes Essen (Nudel, Bolognaise und Salate).
Sonntags durften wir endlich einmal ausschlafen. Nach dem Frühstück gingen wir in die Turnhalle des TSV Runkel. Dort haben wir ein Einzel- (Schweizer System) und ein Doppelturnier gespielt. Für die Bereitstellung der Halle danken wir den Verantwortlichen des TSV Runkel, die uns sehr freundlich aufgenommen haben. Außerdem möchten wir uns bei Andreas Dziersk (konnte leider nicht dabei sein) herzlich für die zahlreichen Sachspenden für die Tischtenniswettbewerbe und die beiden Quizspiele bedanken.
Als das Turnier beendet war, gingen wir zum Campingplatz zurück. Am Abschlussabend stand ein weiterer gemütlicher Grillabend auf dem Programm. Das war der Grundstock für unser tolles Lagerfeuer am Abend.
Am Montag stand nach dem Frühstück dann das allgemeine Aufräumen auf dem Programm, was wir genauso gerne getan haben wie die wechselnden Spüldienste, die jede Zeltbesatzung einmal leisten musste. Zum gemeinsamen Abschluss machten wir noch einen Spaziergang in die Stadt um gemeinsam Pizza zu Essen. Danach wurden die Kids wieder alle von ihren Eltern abgeholt.

Alina, Tanja, Lulu und Hännschen (groß).

Den Bericht und weitere schöne Bilder findet man in kürze unter Ressorts - Jugendsport - Berichte

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren