Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Top12-Bundesranglisten U18 (Jugend) und U15 (Schüler) in Lehrte/Niedersachsen

(fr) Die 48 besten Nachwuchs-Spieler/innen an den Tischen - Hessen wie im Vorjahr mit neun Startern vertreten

Die 48 besten Spielerinnen und Spieler der Altersklassen U18 (Jugend) und U15 (Schüler) spielen am Wochenende beim Bundesranglisten-Finale (Top 12) in vier Wettbewerben ihre Sieger und Platzierten aus. Am Samstag (ab 10.00 Uhr) und Sonntag (ab 9.00 Uhr) gehen dabei in der Sporthalle Lehrte bei der TSG Ahlten/Niedersachsen je 12 Spieler/Innen bei der männlichen und weiblichen Jugend, sowie den Schülern/innen an die Tische, Unter den insgesamt 48 Teilnehmern dabei wie im Vorjahr wieder 9 (3 Mädchen/6 Jungen) des hessischen Verbandes, der damit hinter Bade-Württemberg (14 Starter) und vor dem WTTV das zweitgrößte Kontingent stellt.
Ermittelt werden die Sieger und Platzierten im System Jeder gegen Jeden, das heißt jeder Starter muss an den zwei Turniertagen jeweils elf Spiele über je drei Gewinnsätze bestreiten. Bei den Schülern/innen qualifizieren sich hier die Plätze 1 bis 4 auch für die nationalen Deutschen-Jugendmeisterschaften a, 16./17.April in Gräfenhausen/Südhessen.

Das hessische Aufgebot:
Weibliche Jugend: Lisa Maylin Vossler (GSV Eintracht Baunatal/N).
Männliche Jugend: Torsten Mähner, Jens Schabacker (beide TTC RS Fulda-Maberzell/M), Marc Rode (SG Anspach/W), Julian Mohr (TG Obertshausen/S).

Schülerinnen: Alena Lemmer, Janina Ciepluch (beide GSV Eintracht Baunatal/N).
Schüler: Dominik Scheja (TTC Ober-Erlenbach/W) Dennis Huyen (TTC RW Biebrich/W).


Norbert Freudenberger - Ressortleiter Medien

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Starker zweiter Platz beim Deutschlandpokal

Vier Punkte fehlen zum Gesamtsieg. Sieg für die Mädchen, zweite Plätze für Jungen und Schülerinnen. Sieg geht nach Baden-Württemberg.

Partner und Sponsoren