Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Future Cup in der Landessportschule Bad Blankenburg

Hohe Messlatte für den HTTV

Traditionell findet im Januar der Future Cup des Deutschen Tischtennisbundes statt. In der Landessportschule Bad Blankenburg sind die Landesauswahlmannschaften mit ihren Nachwuchstalenten der Jahrgänge 2005 und jünger am Start. Die Messlatte für den HTTV Nachwuchs liegt hoch. Vor zwölf Monaten gewannen die Jungen des Hessischen Tischtennisverbandes und die Mädchen landeten auf Rang zwei. Nominiert wurden von Verbandstrainer Tobias Kirch und den Betreuern Conny Neumann-Reckziegel, Tobias Beck sowie Oliver Weber. Im Bereich der Schülerinnen sind Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt), Amelie Kempa (DJK SG BW Lahr), Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim) und Josephina Neumann (TV Okarben) dabei. Zum Schülerteam gehören Tyler Köllner (SH Kassel), Linus Merten (TSV Nieder-Ramstadt), Bastian Schubert (VfR Fehlheim) und Justin Uong (TTC OE Bad Homburg). Nach der Anreise am Freitag (12. Januar), wo bereits ein Training stattfindet, beginnen die Wettbewerbe am Samstag um 9:00 Uhr. Geplant sind am Vormittag zwei und am Nachmittag zwei Runden durchzuführen. Die Entscheidung über die endgültige Platzierung fällt am Sonntag ab 9:00 Uhr, wobei nochmals drei Begegnungen für jedes Team geplant sind.

Rolf Schäfer

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren