Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Hessische Einzelmeisterschaften Jugend

Vicky Jöckel im Einzel und Doppel vorn - Leon Pradler Bester der Jungen

Autor:

Ressortleiter Medien

Erwischte einen Sahnetag und schnappte sich zwei Titel: Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain) ©Foto: Peter Krippendorf

Bei den Hessischen Einzelmeisterschaften der Jugend in der Kreissporthalle in Limburg präsentierten sich bei ihren Titelgewinnen Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain) und Leon Pradler (Eintracht Frankfurt) in toller Form. Zu den Gewinnern gehörte weiterhin auch der ausrichtende Verein TTF Oberzeuzheim, der dafür verantwortlich war, dass sich alle wie zu Hause fühlten.

Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in acht Vorrundengruppen bei den Mädchen und zwölf Gruppen bei den Jungen im System Jede(r) gegen Jede(n). Die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die Endrunden, die dann im einfachen K.-o.-System, wie auch die Doppelkonkurrenz, ausgetragen wurden.

Für Vicky Jöckel war es kein Spaziergang. Bereits in den Gruppenspielen musste sie im entscheidenden Spiel um Platz eins gegen Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim) ihr ganzes Können aufbieten, um sich nach 0:2-Sätzen noch 11:6, 11:7 und 11:6 zu behaupten. Ins Halbfinale zogen Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), Sarah Rau (Sportclub Niestetal), Brenda Rühmkorff (TTC Langen) und die an eins gesetzte Tingzhuo Li (TTC Langen) ein. Im Duell der Materialspielerinnen gewann Sarah Rau gegen Tingzhuo Li 11:5, 13:11 und 12:10. Keine Chance ließ Vicky Jöckel bei ihrem 11:7, 11:4 und 11:8 Brenda Rühmkorff. Hochspannung dann im Finale. Zweimal ging Sarah Rau in Führung. Am Ende war allerdings Vicky Jöckel nicht zu schlagen, die sich 5:11, 12:10, 8:11, 11:3 und 11:8 durchsetzte.

Die Top-Gesetzten im Doppel der Mädchen Li/Shen (TTC Langen/TSV Nieder-Ramstadt) unterlagen im Halbfinale gegen Bohn/Beck (TTC RW Biebrich/DJK SG Blau-Weiß Lahr) 9:11, 7:11, 11:8.12:10 und 6:11. Dagegen gaben Vicky Jöckel/Gliewe (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain/TTC G.-W. Staffel) bis zum Finale nur zwei Sätze ab. Das Halbfinale wurde mit 3:1 gegen Vivien Jöckel/Mest (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain) gewonnen und im Endspiel siegten Vicky Jöckel/Gliewe gegen Bohn/Beck mit 11:2, 12:10 und 11:3.

Drei Siege im Entscheidungssatz im Viertelfinale, Halbfinale und im Endspiel ließen Leon Pradler jubeln. Dabei standen die Begegnungen auf des „Messers Schneide“. Unter den besten Acht besiegte er Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg) im entscheidenden Durchgang 15:13. Auch das Halbfinale gegen Lennart Dürr (TG Obertshausen) wurde in der Verlängerung des fünften Satzes entschieden, wobei sich Leon Pradler 12:10 behauptete. Im Endspiel ging es dann gegen den Überraschungsfinalisten Nils Trunk. Nach 12:10 geriet der spätere Hessenmeister durch das 4:11 und 8:11 in Rückstand. Am Ende wurde er durch 11:8 und 11:7 doch noch seiner Favoritenrolle gerecht. In der Runde der besten Vier hatte sich Nils Trunk mit 3:1 gegen Malte Joshua Klute (TuS Kriftel) behauptet.

Alle Spiele im Doppel der Jungen gewannen Lippmann/Trunk (TSV Höchst) im fünften Satz. So auch das Halbfinale gegen Rauck/Rau (TV Dreieichenhain/TV Okarben), das nach 1:2-Sätzen noch mit 11:6 und 11:4 siegreich gestaltet wurde. Hochspannung im Endspiel, als sie die an eins gesetzten Donlagic/Dürr (TG Obertshausen) 12:14, 11:5, 11:8, 6:11 und 11:9 besiegten. Donlagic/Dürr schalteten zuvor Volkmann/Timur (SG Anspach) durch ein 3:1 aus.

Ergebnisse:

Weibliche Jugend

1. Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), 2. Sarah Rau (Sportclub Niestetal), 3. Brenda Rühmkorff (TTC Langen) und Tingzhuo Li (TTC Langen), 5. Natalie Gliewe (TTC G.-W. Staffel), Céline Kreiling (TTC Wißmar), Sabina Jaschin (TTC Salmünster) und Lilly Kern (TTC Eintracht Pfungstadt), 9. Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim), Vivien Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), Franziska Bohn (TTC RW Biebrich), Anabel Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), Elisa Mest (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), Clara Meinel (DJK Blau-Weiß Münster), Julia Heidelbach (Kasseler Spvgg. Auedamm) und Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt), 17. Lorena Morsch (NSC Watzenborn-Stbg.), Mia Meteling (TTF Oberzeuzheim), Nele Mark (Sportclub Niestetal), Laura Klimek (TTC Salmünster), Tabea Ibel (TTF Oberzeuzheim), Shirin Hoßfeld (TTC Elgershausen), Katharina Heim (TSV Langstadt) und Svenja Erhardt (VfR Fehlheim).

Doppel

1. Vicky Jöckel/Gliewe (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain/TTC G.-W. Staffel), 2. Bohn/Beck (TTC RW Biebrich/DJK SG Blau-Weiß Lahr), 3. Li/Shen (TTC Langen/TSV Nieder-Ramstadt), und Vivien Jöckel/Mest (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), 5. Rau/Rühmkorff (Sportclub Niestetal/TTC Langen), Heidelbach/Weber (Kasseler Spvgg. Auedamm/TTC Anzefahr), Morsch/Kreiling (NSC Watzenborn-Stbg./TTC Wißmar) und Kern/Meinel (TTC Eintracht Pfungstadt/DJK Blau-Weiß Münster), 9. Hättich/Mark (Sportclub Niestetal), Heim/Meteling (TSV Langstadt/TTF Oberzeuzheim), Schuh/Wagner (TTF Oberzeuzheim/TTC Merkenbach), Hoßfeld/Hoßfeld (TTC Elgershausen), Erhardt/Kern (VfR Fehlheim/TTC Eintracht Pfungstadt), Krießbach/Ibel (TTF Oberzeuzheim), Klimek/Jaschin (TTC Salmünster) und Bondareva/Timur (TTC Langen/SG Anspach).

Männliche Jugend

1. Leon Pradler (Eintracht Frankfurt), 2. Nils Trunk (TSV Höchst), 3. Lennart Dürr (TG Obertshausen) und Malte Joshua Klute (TuS Kriftel), 5. Leon Schopf (VfR Wiesbaden), Max Lippmann (TSV Höchst), Ben Faust (TTC Heppenheim) und Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg), 9. Dario Luca Flörsch (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Dennis Tschunichin (SVH Kassel), Tomas Göske Toro (TTC Königstein), Ioannis Papadopoulos (SV Viktoria Preußen), Nicolas Berndt (TTC Höchst/Nidder), Julian Hinz (TTC Hofgeismar), Robert Volkmann (SG Anspach) und Cyril Menner (TTC Elz), 17. Leon Graf (Sportclub Niestetal), Nikolai Grum (SG Anspach), Louis Boss (VfR Wiesbaden), Marvin Fox (TV Bad Schwalbach), Edin Donlagic (TG Obertshausen), Marvin Schubert (TTC Lüdersdorf), Liam Rauck (TV Dreieichenhain) und Sören Klarmann (TTC Eintracht Pfungstadt).

Doppel

1. Lippmann/Trunk (TSV Höchst), 2. Donlagic/Dürr (TG Obertshausen), 3. Volkmann/Timur (SG Anspach) und Rauck/Rau (TV Dreieichenhain/TV Okarben), 5. Schubert/Tschunichin (TTC Lüdersdorf/SVH Kassel), Kepper/Albrecht (SV Al. Königstädten/TV Dreieichenhain), Berndt/Gajarszky (TTC Höchst/Nidder) und Papadopoulos/Klarmann (SV Viktoria Preußen/TTC Eintracht Pfungstadt), 9. Achtzehnter/Wilkes Robles (TTV Gründau/SV Mittelbuchen), Fox/Menner (TTC OE Bad Homburg/TTC Elz), Meindl/Klute (TuS Kriftel), Graf/Schmelzer (Sportclub Niestetal), Meinig/Knopf (SG Anspach), Flörsch/Hornung (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell/TTC Elgershausen), Gruber/Fox (TV Bad Schwalbach) und Rose/Pradler (TTC Seligenstadt/Eintracht Frankfurt).

Einzelheiten finden Sie hier:

Leon Pradler (Eintracht Frankfurt) bewies bei seinem Erfolg absolute Nervenstärke ©Foto: Peter Krippendorf

Aktuelle Beiträge

Breitensport

Start in die 37. mini-Saison

Am 1. September geht es wieder los. Ab sofort können Regieboxen über click-TT (Turniere/mini-Meisterschaften) bestellt werden.

Partner und Sponsoren