Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Hessische Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler C

Josephina Neumann setzt tolle Serie fort - Florian Hans beherrschte die Jungen

Autor:

Ressortleiter Medien

Florian Hans ©Foto: Peter Krippendorf

Die Titelkämpfe der Schülerinnen und Schüler C am 16. Dezember beendeten die offiziellen Veranstaltungen des Hessischen Tischtennis-Verbandes im Jahr 2018. Weiter einsame Klasse in ihrem Jahrgang ist Josephina Neumann (TV Okarben), der eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang. Wie sie wurde Florian Hans (SG Marbach) ebenfalls im Einzel und Doppel Landesmeister. In der Fritz-Strauch-Halle in Crumstadt gingen insgesamt 78 über die Kreis- und Bezirksmeisterschaften qualifizierte Spieler/innen (32 Schülerinnen und 46 Schüler) an die 16 Tische. Der SV Crumstadt erwies sich auch am zweiten Tag als guter Durchführer für solche Großveranstaltungen.

Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in acht (Mädchen) beziehungsweise zwölf (Jungen) Vorrundengruppen mit je vier (zweimal drei) Spielern im System Jede(r) gegen Jede(n). Die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die Endrunden, die dann im einfachen K. O.-System weitergespielt wurden.

Josephina Neumann wurde den hohen Erwartungen voll und ganz gerecht. Lediglich im Finale gegen Denisa Cotruta (TTC RW Biebrich) gab sie einen Satz ab. Ansonsten gewann sie alle Spiele 3:0, so auch im Viertel- und Halbfinale gegen Laura Albers (GSV Eintracht Baunatal) und Sienna Stelting (TTC Salmünster). Denisa Cotruta (TTC RW Biebrich) hatte das Endspiel durch ein 3:2 gegen Lorena Morsch (NSC Watzenborn-Stbg.) erreicht.

Die Doppelkonkurrenz stand ganz im Zeichen von Morsch/Neumann (NSC Watzenborn-Stbg./TV Okarben). Genau wie in den Vorrunden gewann das Duo das Halbfinale gegen Ehrt/Segeth (NSC Watzenborn-Stbg./TSV Langstadt) 3:0. Ein 3:2 gegen Cotruta/Albers (TTC RW Biebrich/GSV Eintracht Baunatal) brachte Bläser/Stelting (TTC Salmünster) Finaleinzug. Durch das 10:12, 11:9, 11:9 und 11:6 wurden Morsch/Neumann gegen Bläser/Stelting Erste.

Im Vorjahr noch Dritter war es Florian Hans, der als Nummer zwei der Setzliste diesmal den Titel gewann. Nach einer eindrucksvollen Leistung bezwang er unter den besten Vier Shady Gaber Elzaher (TTC Wißmar) 3:1 und im Endspiel setzte er sich gegen den nicht unbedingt im Endspiel erwarteten Dominik Kornelson (TV Eschersheim) durch. Unter den besten Vier bezwang er den Favoriten Cedric Montimurro (TTC Elz).

Nach einem Freilos und dem 3:1 in der zweiten Runde gewannen Hans/Böhm (SG Marbach/TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) alle übrigen Begegnungen 3:0. Die Überlegenheit des neuen Hessenmeisterduos mussten auch die späteren Dritten Daud/Schmitt (DJK SSG Bensheim/TTC Heppenheim) und die Vize-Hessenmeister Montimurro/Meteling (TTC Elz/TTF Oberzeuzheim) neidlos anerkennen. Montimurro/Meteling setzten sich in der Runde der besten Vier gegen Wienke/Hiebel (TSV Nieder-Ramstadt/TTC Eintracht Pfungstadt) durch.

Einzelheiten finden Sie hier:

Josephina Neumann ©Foto: Peter Krippendorf
Siegerehrung Schülerinnen C Einzel ©Foto: Peter Krippendorf
Siegerehrung Schülerinnen C Doppel ©Foto: Peter Krippendorf
Siegerehrung Schüler C Einzel ©Foto: Peter Krippendorf
Siegerehrung Schüler C Doppel, Fotos: Peter Krippendorf ©Foto: Peter Krippendorf

Aktuelle Beiträge

Breitensport

JOOLA-Sommercamp 2020 - Jetzt anmelden!

Es ist wieder soweit, nachdem das Sommercamp aufgrund des Hallenneubaus in diesem Jahr leider ausfallen musste, kann im nächsten Jahr vom...

Partner und Sponsoren