Zum Inhalt springen

Turnierserie  

VR-Cup: Absage der „Series Finals 2020“ sowie des Landesfinales

Es wäre so schön gewesen: Erstmals in dieser Saison sollte die Turnierserie der mittlerweile acht Tischtennis-Landesverbände seinen Höhepunkt in einem gemeinsamen Bundesfinale, den „Series Finals 2020“ am 30./31. Januar 2021 im Playitas Resort auf Fuerteventura finden.

Autor:

Publikationen (Homepage), Kommunikationsplattformen, Unterstützung des Lehrwesens, Kontaktstelle für Funktionsbereiche

Es wäre so schön gewesen: Erstmals in dieser Saison sollte die Turnierserie der mittlerweile acht Tischtennis-Landesverbände seinen Höhepunkt in einem gemeinsamen Bundesfinale, den „Series Finals 2020“ am 30./31. Januar 2021 im Playitas Resort auf Fuerteventura finden.

Mit dem Reiseveranstalter DER-Touristik konnte ein attraktives Event auf die Beine gestellt werden. Viel Arbeit wurde in das Projekt gesteckt. Nun ist dieser Traum vorerst geplatzt.

Die europaweiten Entwicklungen der Corona-Pandemie haben die Durchführung unmöglich gemacht. Auch wenn die Kanarischen Inseln derzeit kein Risikogebiet sind; die Gefahr einer erneuten Klassifizierung und die damit verbundenen Konsequenzen wie Quarantäne oder Ausgangsbeschränkungen stehen im Raum. Zudem können potenziellen Finalteilnehmern zum jetzigen Zeitpunkt keine verbindlichen Angebote für Flüge und Preise gemacht werden. Eine schriftliche Zusage hätte zum Zeitpunkt der jeweiligen Landesfinals erfolgen müssen.

So schwer allen Turnierserienverbänden die Entscheidung gefallen ist: Die Series Finals 2020 werden zu unserem großen Bedauern abgesagt. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2022 das Bundesfinale mit den regionalen Qualifikanten des Serienjahres 2021 durchführen können.

Leider müssen wir auch das für den 14.11.2020 in Bad Homburg geplante VR-Cup-Landesfinale absagen. Wir werden das Finale allerdings im kommenden Jahr nachholen. Entsprechende Informationen folgen zu gegebener Zeit.

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren