Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Klare Siege für SG Bruchköbel und TV Eschersheim

Hessenpokalspiele der Jugend

Autor:

Ressortleiter Medien

Das Finale der Jugend 18 auf Verbandsebene gewann der TV Eschersheim 4:0 gegen Königstein. Die beiden besten Teams der Klasse (v.r.) TTC Königstein Hendrik Herzog, Michael Schulz-Schomburgk und Jonathan Friedel sowie der Sieger TV Eschersheim, Mahan Shirzadkenari, Jakob Döll, Dominik Kornelson und Thang Muan Lian Bil.

In Selters ging es um die Siege im Hessenpokal im Nachwuchsbereich. Ausgespielt wurden die Cupgewinner in 12 Klassen. In zwei Klassen gab es kampflose Gewinne. Turnierleiter Hans-Jürgen Arnold hatte alle Hände voll zu tun, um die Spiele reibungslos über die Bühne zu bringen. 

Jungen 18

Verbandsebene

Vorentscheidend im Finale der Jungen 18 auf Verbandsebene war, dass Dominik Kornelson das Eröffnungseinzel im Entscheidungssatz 11:9 gewann. Danach war der TV Eschersheim nicht mehr zu stoppen und durch die weiteren Erfolge von Mahan Shirzadkenari, Thang Muan Lian Bil und Kornelson/Bil gab es ein 4:0 gegen den TTC Königstein (Michael Schulz-Schomburgk, Jonathan Friedel, Hendrik Herzog).

Bezirksebene

Im Halbfinale der Jungen 18 Bezirksebene setzte sich der VfR Wiesbaden gegen den TTC Hofgeismar mit 4.2 durch und die TSG Erlensee bezwang den TV Eschersheim mit 4:1. Der spätere Sieger TSG Erlensee geriet zu Beginn 0:1 und 1:2 in Rückstand, schaffte aber im Doppel das wichtige 2:2 und gab danach nur noch einen Zähler ab. Den Pokalsieg erspielten Léon Haas, Colin Hein, Wing-Hin Kenny Wong sowie Haas/Hein. Die Spieler des VfR Wiesbaden Timon Bischofs, Felix Hortschansky, Marcus Lichtenthäler und Bischofs/Hortschansky bewiesen zwar Nervenstärke, als sie dreimal den Entscheidungssatz gewannen, doch zum Sieg reichte es nicht.

Kreisebene

Für die SG DJK Hattersheim waren die Wettbewerbe der Jungen 18 auf Kreisebene kein Spaziergang. Im Halbfinale setzten sie sich nach 2:2 mit 4:2 gegen die Turnerschaft FFM Heddernheim durch. Leichter hatte es Schlüchtern bei seinem 4:0 gegen Todenhausen. Nach anfänglicher Führung bis zum 3:2 musste Schlüchtern Robin Herold, Moritz Lauterbach, Justus Berting noch den Hattersheimern Florian Roos, Philipp Lukas Horn, Siegfried Hu und Roos/Hu den Sieg überlassen.

Mädchen 18

Verbandsebene

Ein Duell auf Augenhöhe lieferten sich in der Mädchen 18 auf Verbandsebene der TV Gedern und die SG Bruchköbel. Gedern ging zwar 1:0 in Führung und erreichte bei 2:3 noch einmal den Anschluss, doch mehr ließ Bruchköbel (Lana Rack, Lara De la Fuente Cura, Finja Thiele) nicht zu. Somit blieben für den TV Gedern (Emese Mészáros, Sophie Kleinschmidt, Laura Reuter) nur die beiden Zähler von Emese Mészáros.

Bezirksebene

TTG Vogelsberg war die einzige Mannschaft und ist somit Pokalsieger

Kreisebene

Der spätere Zweite TV Igstadt hatte im Halbfinale der Mädchen 18 auf Kreisebene große Mühe, um sich 4:3 gegen TTC Mittelaschenbach durchzusetzen. Souverän der Auftritt des SV RW Leimsfeld, der die DJK Blau-Weiß Münster II 4:1 bezwang. Leimsfeld (Marietta Bläse, Hannah Eckhardt, Eva Fennel und Bläse/Eckhardt) gaben bei dem 4:0 im Finale gegen TV Igstadt (Leonie Frantz, Alina Lichtner und Anna-Victoria Sawada) nur drei Sätze ab.

Jungen 15

Verbandsebene

Zweimal wurde es im Endspiel der Jungen 15 Verbandsebene eng. Die DJK-TTC Ober-Roden führte 1:0 gegen den TTC Salmünster, musste aber den Gleichstand hinnehmen. Danach wurde es bei 3:1 spannend, als Ober-Roden auf 2:3 verkürzte. Den Sieg ließ sich aber die DJK-TTC Ober-Roden mit Simon Hergert, Philipp Malsy, Ralf Winters nicht nehmen. So blieb es bei den beiden Punkten des TTC Salmünster für die im Finale Ben-Luca Köhler (2 Siege), Alexander Buth und Leon Philipp Grün spielten

Bezirksebene

TTV Eschborn-Niederhöchstadt lag gegen die SG RW Büchenberg im Halbfinale 1:2 zurück, gewann aber danach 4:3. Deutlicher der Erfolg (4:1) von der DJK SSG Bensheim gegen den TSV Günsterode. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 wurde der TTV Eschborn-Niederhöchstadt (Junes Rassoul Barbosa, Finn Heuer, Robin Daniel und Rassoul Barbosa/Daniel) immer stärker und gab kein Spiel mehr ab. So musste sich die DJK SSG Bensheim (Clemens Bärthel, Berk Daud und Bruno Krebs) mit dem Ehrenpunkt begnügen.

Kreisebene

Klare Erfolge feierten im Halbfinale die SG Kröftel gegen TSV Stockheim und Eintracht Frankfurt gegen TTC Ginseldorf. Die Frankfurter Eintracht (Hinan Gilani, Phil Kisshauer, Üksel Ahmed und Ayoub Bourass) war danach auch im Finale nicht zu stoppen. Nur im Doppel gaben sie gegen die SG Kröftel (Paul Yun, André Luijendijk, Eric Luijendijk und Cedric Luka Eisel) den Ehrenpunkt ab.

Mädchen 15

Verbandsebene

Der Pokal auf Verbandsebene ging an die SG Sossenheim. Sie kamen kampflos zum Sieg, da der Sportclub Niestetal nicht antrat.

Kreisebene

In der Klasse der Mädchen 15 trat der TV Roßdorf nicht an. So kam es gleich zum

Finale TuS Nordenstadt gegen TSV Erlenbach II. Bärenstark präsentierten sich die Mädchen des TuS Nordenstadt Rika Bethmann, Nina Bach, Lena Bachmann und Bachmann/Bach. Bei ihrem 4:0-Sieg gegen den TSV Erlenbach II (Celin Baumann, Diana Geier, Angelina Geier) gaben sie keinen Satz ab.

Nähere Einzelheiten unter: https://www.httv.de/ligen/hessen-und-verbandsligen/#tab_Championship_1_0

Rang zwei der Mädchen 18 Verbandsebene ging an den TV Gedern mit (v.l.) Sophie Kleinschmidt, Emese Mészáros, Laura Reuter. Den Sieg holte die SG Bruchköbel mit Lana Rack, Lara De la Fuente Cura, Finja Thiele und Kathrin Klamann.
Im Endspiel der Jungen 15 Verbandsebene (v.l.) wurde der TTC Salmünster mit Alexander Buth, Ben-Luca Köhler und Leon Philipp Grün Zweiter, während sich DJK-TTC Ober-Roden mit Philipp Malsy, Julian Radloff, Ralf Winters und Simon Hergert den Pokal sicherte.
Kampflos kamen die Mädchen 15 der SG Sossenheim zum Pokalsieg in der Verbandsliga, da der SC Niestetal nicht antrat.
In einem spannenden Spiel unterlag in der Jungen 18 Bezirksebene (v.l.) der VfR Wiesbaden Timon Bischofs, Marcus Lichtenthäler, Felix Hortschansky der TSG Erlensee mit Noah Hein, Léon Haas, Colin Hein, Wing-Hin Kenny Wong.
Nach einem ausgeglichenen Spiel in der Jungen 18 Kreisebene musste sich (v.l.) Schlüchtern mit Robin Herold, Justus Berting und Moritz Lauterbach der DJK-SG Hattersheim mit Jonas Siebert, Siegfried Hu, Lukas Horn, Florian Roos und Samuel Hu geschlagen geben.
Im Finale der Mädchen 18 auf Kreisebene musste der TV Igstadt mit Leonie Frantz, Alina Lichtner und Anna-Victoria Sawada dem SV RW Leimsfeld mit Marietta Bläse, Hannah Eckhardt und Eva Fennel den Sieg überlassen
Die Finalistinnen der Mädchen 15 Kreisebene (v.l.) TSV Erlenbach II mit Celin Baumann, Angelina Geier, Diana Geier und der TuS Nordenstadt mit Lena Bachmann, Rika Bethmann und Nina Bach.
Im Finale der Jungen 15 Bezirksebene verlor (v.l.) die DJK-SSG Bensheim mit Berk Daud, Clemens Bärthel und Bruno Krebs gegen den TTV Eschborn-Niederhöchstadt mit Fin Heuer, Robin Daniel und Junes Rassoul Barbosa.
Als zu stark in der Jungen 15 Kreisebene erwies sich für die (v.l.) SG Kröftel mit Paul Yun, Cedric Luca Eisel und Andre Luijendijk die Eintracht Frankfurt mit Üksel Ahmed, Ayoub Bourass, Hinan Gilani und Phil Kisshauer.

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren