Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Gold für Josephina Neumann und Amelie Guzi Jia

Nachwuchsturnier in Berlin

Autor:

Ressortleiter Medien

Hessens Cheftrainer Tobias Beck mit seinen hoffnungsvollen Goldmedaillengewinnerinnen Amelie Guzi Jia und Josephina Neumann.

Deutschlands Mädchen brachten am fünften und vorletzten Tag des WTT Youth Contender im Berliner Sportforum mit starken Leistungen die Luft zum Brennen. Gleich sechsmal sicherten sich die DTTB-Talente Edelmetall, gleichmäßig verteilt auf je zwei Medaillen in goldener, silberner und bronzener Farbe. Josephina Neumann (TSV Langstadt) in der Altersklasse U13 und Amelie Guzi Jia (TV Eschersheim) bei den Jüngsten (U11) gewannen die Titel vor ihren Nationalmannschaftskolleginnen Koharu Itagaki und Anna Walter.

Souverän zog am Samstag Josephina Neumann bei den U13-Talenten ihre Kreise und gab sich in der Halle ihres künftigen Vereins ttc berlin eastside keine Blöße. Die 13 Jahre alte U15-Mannschafts-Europameisterin setze sich im Finale gegen die Bad Königshofenerin Koharu Itagaki ebenso mit 3:0 durch wie in der Vorschlussrunde im zweiten deutschen Duell mit Lisa Wang sowie im Viertelfinale gegen die Österreicherin Nina Skerbinz.

Wesentlich spannender ging es bei den Jüngsten zu. In der U11-Konkurrenz musste zur Ermittlung der Siegerin sogar der Taschenrechner gezückt werden, nachdem am Ende des im Gruppensystem ausgetragenen Wettbewerbs mit Amelie Guzi Jia, Anna Walter und der Französin Lisa Zhao die spielgleich führenden drei Spielerinnen untereinander eine Bilanz von 2:1 aufzuweisen hatten. Jia und Walter lagen dank des besseren Satzverhältnisses vor der Französin. Bei jeweils nur einem Satz Unterschied entschied am Ende der höhere Quotient (1,333 bei 4:3 Sätzen) um wenige Stellen hinter dem Komma für die Eschersheimerin. Walter kam auf 5:4-Sätze und einen Quotienten von 1,25.

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren